SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Die Hochzeitskapelle (Buch - Paperback)

Roman

5 Sterne

Die Hochzeitskapelle (Buch - Paperback)

Roman

5 Sterne

Seit 60 Jahren steht die Hochzeitskapelle leer und verlassen da … Kann ein junges Paar ihr wieder Leben einhauchen und die dunklen Schatten der Vergangenheit verscheuchen? Eine bewegende Familiensaga von Rachel Hauck über den Wert der wahren Liebe und dass auch der tiefste Schmerz geheilt werden kann.

  • Artikel-Nr.: 189934000
  • Verlag: Brendow Verlag
  • Originaltitel: The Wedding Chapel
189.934
16,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 189934000
  • Verlag: Brendow Verlag
  • Originaltitel: The Wedding Chapel

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

60 Jahre lang stand die Hochzeitskapelle leer und verlassen da. Jimmy „Coach“ Westbrook, einst erfolgreicher Footballtrainer, errichtete sie in jungen Jahren für seine große Liebe. Von Hand, Stein für Stein. Seine Colette verlor er schon vor langer Zeit. Die Kapelle aber blieb – als zauberhaftes Denkmal für die wahre Liebe und
Beweis dafür, dass auch der tiefste Schmerz geheilt werden kann.
Die Liebe trifft die Fotografin Taylor, Großnichte der berühmten Seifenoperndiva Colette Greer, unvorbereitet, als sie in New York Jack Forester begegnet. Jack hat wie sie das Städtchen Heart’s Bend verlassen, um dem Schatten seiner verkorksten Kindheit zu entfliehen. Ihre stürmische Begegnung führt zu einer spontanen Heirat –
doch dunkle Schatten bedrohen die junge Liebe ...
Als Taylor einen Fotoauftrag in Heart’s Bend annimmt, kreuzen sich ihre Wege mit denen von Coach Jimmy. Unverhofft entdecken die beiden ein großes Geheimnis. Wird die Wahrheit der Liebe einen Weg bahnen? Eine bewegende Familiensaga über den Wert der wahren Liebe. Der neue Roman von Erfolgsautorin Rachel Hauck!

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-86506-934-4
  • ISBN 10: 3865069347
  • Auflage: 1. Auflage, 27.02.2017
  • Seitenzahl: 424 S.
  • Maße: 13.4 x 20.5 x 2.8 cm
  • Gewicht: 482g
Beteiligte Personen

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Eine große Liebe ist etwas ganz Besonderes

    von
    Inhalt:
    Versteckt im Wald bei dem Städtchen Heart‘s Bend steht eine Hochzeitskapelle… Jimmy „Coach“ Westbrook, einst erfolgreicher Footballtrainer, erbaute sie vor 60 Jahren eigenhändig für seine große Liebe, doch sie wurde nie für eine Hochzeit genutzt. Nun plötzlich interessieren sich Leute dafür und Jimmy entschließt sich zu verkaufen…

    In New York leben Taylor und Jack, ein junges Paar, dass auch Heart‘s Bend stammt. Sie trafen sich zufällig, verliebten sich ineinander uns heirateten sehr spontan. Doch inzwischen hat sich der Alltag in die Beziehung eingeschlichen und Kommunikation und Zweisamkeit bleiben auf der Strecke. Als Taylor, die Fotografin ist, den Auftrag bekommt die Hochzeitskapelle für ein Architekturmagazin zu fotografieren, treffen sich Jimmy und Taylor. Eine Begegnung, die Leben verändert….

    Meine Meinung:
    Ich habe schon mehrere Romane von Rachel Hauck gelesen und auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen, die Geschichte fesselt, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen mochte. Rachel Hauck erzählt eine vielschichtige Familien- und Liebesgeschichte und lässt dabei abwechselnd die 4 Hauptprotagonisten Jimmy und Colette und Taylor und Jack zu Wort kommen. So erfährt man die Gedanken, Gefühle und Entscheidungen eines jeden, kann sich gut in die Personen hinein versetzen.
    Die Geschichte spielt im Jahr 2015, wo Taylor und Jack versuchen nach der spontanen Hochzeit ihre Ehe mit Leben zu füllen. Doch Schatten der Vergangenheit und geringe Kommunikation erschweren dies. Colette und Jimmy sind im Jahr 2015 über 80 Jahre alt. Sie blicken auf die Zeit zwischen 1948 und 1951, der Leser erfährt aber auch wie sie jetzt leben…

    Der Autorin ist es gelungen sehr authentische Figuren zu erschaffen. Menschen mit Träumen, Sehnsüchten und Ängsten und Fehlern. Durch das Verweben der einzelnen Erzählstränge baut sich eine angenehm leise Spannung auf. Als Leser habe ich mitgefühlt, gehofft, geweint oder mich gefreut. Sehr gut gefallen mir auch die christlichen Aspekte im Buch: dass es wichtig ist auf Gottes Herzschlag zu hören, zu vergeben und zu lieben…. So sagt Colette am Ende des Buches: „Reichlich lieben. Das bedeutet nicht, dass es vollkommen sein wird, aber wir werden darin dem Herrn ähnlich sein…" (S. 418)

    Fazit:
    „Die Hochzeitskapelle“ ist ein wunderbarer emotionaler Roman aus der Feder von Rachel Hauck, der entspannte Lesestunden verspricht. Gern empfehle ich das Buch weiter und vergebe 5 Sterne.
  • 5/5 Sterne

    Tiefe Treue und Romantik

    von
    Seit Jack Forester und Taylor Branson aus Leidenschaft ihre Ehe spontan am Strand von Martha`s Vineyard geschlossen haben, ist ein halbes Jahr vergangen. Langsam verblasst die Liebe und die beiden werden einander fremd. Als gefragte Fotografin bekommt Taylor den Auftrag, eine Zeitung bei einer Serie über alte Kapellen in Amerika zu unterstützen. Für die Fotos macht sie sich auf den Weg in ihre alte Heimat Hearts Bent und fotografiert die Hochzeitskapelle, die Jimmy Westbrook als junger Mann für seine große Liebe Colette erbaut hat. Nun steht die Kapelle bereits 60 Jahre leer…

    Die Geschichte wird aus Sicht von Jack, Taylor, Colette und Jimmy erzählt. In jedem Kapitel wird die Handlung vorangebracht und schnell beginnen sich erste Rätsel und Überraschungen abzuzeichnen. Neben dem Haupterzählstrang, der im Jahr 2015 spielt, gibt es Rückblicke in die Jahre um 1948 bzw. um die Zeit, in der Jack und Taylor geheiratet haben. Trotzdem ist die Handlung immer leicht zu verstehen.

    Das Thema „Kommunikation“ spielt eine große Rolle. Jack und Taylor können ihrer Liebe zueinander keinen Ausdruck verleihen und erleben Missverständnisse und Schmerz. Manchmal war es schwer, dass man beim Lesen nicht in die Geschichte eingreifen und Ratschläge geben konnte. Auch Colette und Jimmy erleben durch ihre gemeinsame Vergangenheit großen Schmerz. Beide sind ein Leben lang alleine geblieben und konnten die Vergangenheit nicht überwinden. Dass Jimmy die Hochzeitskapelle nie genutzt hat, zeigt von tiefer Liebe und Romantik.

    Wer das Buch „Vier Frauen und ein Hochzeitskleid“ oder „Der Hochzeitsladen“ von Rachel Hauck gelesen hat, dem kommt die Stadt Hearts Bent als Schauplatz sicher bekannt vor. Auch dieser Roman erzählt eine romantische Liebesgeschichte, ist aber mit den anderen Romanen kaum zu vergleichen, denn er ist von allen drei Romanen insgesamt der tiefgründigste.

    Insgesamt ein toller, sehr romantischer und leicht zu lesender Liebesroman, der für seinen guten Unterhaltungswert zu Recht den Christy Award 2016 gewonnen hat.
  • 4/5 Sterne

    Die Hochzeitskapelle

    von
    Inhalt:
    60 Jahre lang stand die Hochzeitskapelle leer und verlassen da. Jimmy "Coach" Westbrook, einst erfolgreicher Footballtrainer, errichtete sie in jungen Jahren für seine große Liebe. Von Hand, Stein für Stein. Seine Colette verlor er schon vor langer Zeit. Die Kapelle aber blieb - als zauberhafttes Denkmal für die wahre Liebe und Beweis dafür, dass auch der größte Schmerz geheilt werden kann. Die Liebe triftt die Fotografin Taylor, Großnichte der berühmten Seifenoperndiva Colette Greer, unvorbereitet, als sie in New York Jack Forester begegnet. Jack hat wie sie das Städtchen Heart's Bend verlassen, um den Schatten seiner verkorksten Kindheit zu entfliehen. Ihre stürmische Begegnung führt zu einer spontanen Heirat - doch dunkle Schatten bedrohen die junge Liebe ... Als Taylor einen Fotoauftrag in Heart's Bend annimmt, kreuzen sich ihre Wege mit denen von Coach Jimmy. Unverhofft entdecken die beiden ein großes Geheimnis. Wird die Wahrheit der Liebe einen Weg bahnen? Eine bewegende Familiensaga über den Wert der wahren Liebe.

    Meine Meinung:
    Bei diesem Buch fällt es mir ein wenig schwer, meine Meinung niederzuschreiben. In letzter Zeit hab ich immer wieder mal solch einen Fall. Ich weiß nicht, ob es an mir liegt, oder an den Büchern. Somit werde ich hier nicht ganz so kritisch unterwegs sein.
    Der Einstieg in das Buch fiel mir wahnsinnig schwer. So hatte ich von Anfang an ein Problem alle Informationen sauber aufzunehmen. Vor allem die Zeitsprünge und die Masse an verschiedenen Personen hat mich wirklich ein wenig überfordert.
    Die Geschichte an sich ist echt schön. Hier wäre wahnsinnig viel Potenzial vorhanden. Ich hatte allerdings ein wenig das Gefühl, dass wir hier zwar eine tolle Geschichte vorliegen haben, diese aber extrem in die Länge gezogen wird, um Spannung aufzubauen. Leider wurde bei mir genau das Gegenteil bewirkt, so empfand ich einige Stellen wirklich ein wenig zu langatmig.
    Weiterhin war mir die Anzahl der Geheimnisse, mit denen wir es hier zu tun haben, fast ein wenig zu viel. Kaum wurde eins abgeschlossen, kommt schon das nächste um die Ecke...
    Neutral gesehen, und die oben angesprochenen Punke ausblendend, hat mir der Schreibstil gut gefallen, ich bin gut mit der Sprache klar gekommen, hatte keinerlei Probleme alles zu verstehen. Hier könnte ich mir sogar vorstellen, ein weiteres Buch dieser Autorin zu lesen, ich denke ein anderes Thema könnte viel besser behandelt werden.
    Die Personen habe ich wirklich ins Herz geschlossen. Vor allem der Coach hat es mir angetan, da er ein total liebevoller Mensch ist, der es einfach nur verdient hat glücklich zu sein.
    Wie gesagt bin ich mir nicht sicher, ob meine Eindrücke dem Buch geschuldet sind, oder doch eher meiner aktuellen Stimmung. Ich gehe fast von letzterem aus, wodurch meine Bewertung doch noch gut ausfällt.

    Fazit:
    Wenn jemand auf Geheimnisse steht, ist er hier richtig.
  • 5/5 Sterne

    Wenn eine Lüge ein ganzes Leben beeinflusst

    von
    Als Taylor Jack trifft, ist es Liebe auf den Ersten Blick. Diese stürmische Begenung endet in einer sponanten Hochzeit, die sie nun ein halbes Jahr später fast bereuen. Beide sind in ihre Arbeit vertieft und die erste Verliebtheit ist verschwunden. Wollen sie wirklich an ihrer Ehe arbeiten? Denn eigentlich lieben sie einander. Doch das ist schwieriger als gedacht. Als Taylor einen Auftrag bekommt, die Hochzeitskapelle von Jimmy Westbrock zu fotografieren, damit dieser sie verkaufen kann, werden Geschichten aufgedeckt, mit denen sie gar nicht gerechnet hat. Warum wurde in dieser wunderschönen Kapelle nie geheiratet? Warum will Jimmy diese jetzt verkaufen, obwohl so viel Herzblut darin steckt? Ist diese Kapelle eine Möglichkeit umd ihre Ehe zu retten?

    Rachel Hauck ist für mich immer ein Garant für locker, leichte Lesestunden. So ist ihr dies auch mit Die Hochzeitskapelle gelungen, doch diesmal gibt es ein wenig mehr Tiefgang als sonst. So werden alte Wunden aufgerissen und es zeigt sich, dass man mit einer Lüge nie weit kommt, auch wenn das Geheimnis erst 60 Jahre später aufgedeckt wird. Leider konnte ich das Geheimnis diesmal ab der Hälfte schon erahnen und trotz netter Lektüre, dachte ich manchmal ob Menschen sich wirklich so blöd anstellen, wenn sie ihrem Patner etwas sagen müssen, es aber immer wieder aufschieben. Das hat mir leider nicht gefallen. Aber der Gesamteindruck der Geschichte kann das wieder ausgleichen, denn die Liebesgeschichte von Jimmy hat mich sehr berührt, die von Taylor und Jack dagegen nicht so sehr.

    Wie immer schreibt die Autorin sehr flüssig, so dass man das Buch fast in einem Rutsch lesen kann. Der Glaube spielt eine erstaunlich große Rolle ohne dass ich es aufgesetzt fand. Dass sie für diesen Roman 2016 dem Christy Award bekommen hat, kann ich auf jeden Fall nachvollziehen und freue mich auf weitere Romane der Autorin. Als kleine Zugabe taucht auch ein Name aus der Royal Wedding Serie auf, wenn man aufmerksam liest.

    Eine locker, flockiger Unterhaltungsroman, der trotz kleiner Schwächen überzeugen kann und den Leser mitnimmt in zwei schöne Liebesgeschichten.
  • 5/5 Sterne

    Ein intensiver, emotionaler Roman über ein großes Familiengeheimnis

    von
    Nach einer Wirbelsturmromanze und einer Spontanhochzeit fallen Taylor und Jack von Wolke 7. Unzufriedenheit macht sich in der jungen Ehe breit, die Kommunikation zwischen den beiden bereitet Probleme. Da bekommt Taylor den Auftrag, in ihrer Heimatstadt Heart’s Bend eine Hochzeitskapelle für ein Architekturmagazin zu fotografieren. Während Jack für seinen Job im Marketingbereich unterwegs ist, kümmert sich Taylor außerdem um das Haus ihrer kürzlich verstorbenen Großmutter.

    Jimmy, der die Hochzeitskapelle gebaut hat, um darin seine große Liebe zu heiraten, steht vor dem Entschluss, zu verkaufen. Collette, der er damals den Antrag gemacht hatte, verließ ihn und zog nach New York, wo sie eine namhafte Seriendarstellerin wurde. 64 Jahre sind seitdem vergangen, doch mit dem Auftauchen von Taylor werden bei Jimmy Erinnerungen an die Vergangenheit wach. Soll er wirklich verkaufen?

    Aufgrund der 4 Handlungsstränge aus Taylors, Jacks, Jimmys und Collettes Perspektiven, die teilweise auch Sprünge in die Vergangenheit machen, musste ich mich anfangs in den Roman einlesen. Aber Stück für Stück entfaltet sich ein großes Familiengeheimnis, Verletzungen müssen heilen.

    Irgendwann hat mich das Buch total gepackt, die Romanfiguren wuchsen mir ans Herz und ich litt förmlich mit ihnen. Gegenwart und Vergangenheit setzen sich zu einem großen Mosaik zusammen, die Spannung wird geschürt, indem die wirklich ausschlaggebenden Entscheidungen und Szenen erst am Ende preisgegeben werden. Ab dem letzten Drittel ungefähr jagte eine Gänsehaut die andere, so emotional und berührend wurde es zum Schluss!

    Für Leser des vorigen Hauck-Romans gibt es übrigens ein kleines »EasterEgg«: Eine Romanfigur aus dem 3. Royal Wedding Band wird einmal erwähnt.

    Der Herzschlag Gottes hat eine besondere Rolle in der Hochzeitskapelle. Und trotz einiger Fehlentscheidungen zieht sich der Glaube durch die Handlung, das Thema Vergebung sticht am Ende deutlich hervor.

    Dieser Roman hat den Christy Award zurecht gewonnen!

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Rachel Hauck

Feedback geben!