Die Seele geht zu Fuß (Buch - Paperback)

Glauben in einer beschleunugten Welt

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kurze Erzählungen, die Spaß machen: Ein Buch voller kleiner Geschichten, amüsanter Episoden und Begegnungen, die man einfach gerne liest. Da ist der Taxifahrer, der dem Autor sein Herz ausschüttet oder der späte Mitternachtsblues auf der Trompete ... Eine Einladung, im Alltag innezuhalten und achtsam zu leben - humorvoll, nachdenklich, persönlich!

  • Artikel-Nr.: 111361000
  • Verlag: fontis - Brunnen Basel
14,95 €
Vergriffen, keine Nachlieferung

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Wir leben in einer Welt, in der alles schnell gehen soll. Alles Machbare soll zügig und effektiv erledigt werden. Alles, was man gern hätte, soll möglichst sofort zur Verfügung stehen. Wir sind es gewohnt, dass die Welt so funktioniert. Und sie tut es auch. Allerdings nicht in jeder Hinsicht. Auf dem Weg des Glaubens muss man sich an eine andere Gangart gewöhnen: die schrittweise Einübung neuer Lebenshaltungen. Den Weg von der anfänglichen Hinkehr zu Gott bis zum unerschütterlichen Glück des Menschen, der Gott kennen gelernt hat, kann man nur Schritt für Schritt gehen – in genau dem Tempo, bei dem die Seele nicht auf der Strecke bleibt.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-7655-1361-9
  • ISBN 10: 376551361X
  • Auflage: 1. Auflage, 02.08.2006
  • Seitenzahl: 192 S.
  • Maße: 13.8 x 20.8 cm
  • Gewicht: 257g

  • Meditationen zu Psalmen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Eugene H. Peterson

Feedback geben!