SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Heimat - Wie viel Heimat brauchen wir? (Buch - Taschenbuch)

Flüchtlingskrise, Coronakrise und die Zeichen der Zeit

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Heimat - Wie viel Heimat brauchen wir? (Buch - Taschenbuch)

Flüchtlingskrise, Coronakrise und die Zeichen der Zeit

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

HEIMAT – DA GEHT ES UM EXISTENZIELLE FRAGEN DES MENSCHSEINS: WOHER KOMMEN WIR, WOZU LEBEN WIR UND WOHIN GEHEN WIR?

Unser Leben steht im Spannungsfeld zwischen Fernweh und Heimweh. ...

  • Artikel-Nr.: 644204000
  • Verlag: Concepcion Seidel
644.204
4,95 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 644204000
  • Verlag: Concepcion Seidel

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

HEIMAT – DA GEHT ES UM EXISTENZIELLE FRAGEN DES MENSCHSEINS: WOHER KOMMEN WIR, WOZU LEBEN WIR UND WOHIN GEHEN WIR?

Unser Leben steht im Spannungsfeld zwischen Fernweh und Heimweh. Diese Spannung macht uns bewusst, dass wir seit der Vertreibung aus dem Paradies ein Vakuum in uns haben. Diese Leere lässt sich nicht mit Konsum und Genuss ausfüllen. Auch Erfolg, Karriere und Reichtum sind keine probaten Mittel, um diese innere Leere zu überwinden.
Wir haben auf vielen Reisen die Welt gefunden, haben großartige Erfahrungen gemacht, aber zugleich das Traumland der Kindheit, die Heimat verloren. Was bleibt, ist die Sehnsucht nach einer heilen Welt, hinter der die reale weit zurückbleibt. Diese Ursehnsucht hat mit Gott zu tun. Der Kirchenvater Augustinus (354 – 430 n. Chr.) bringt es auf den Punkt: »Unruhig ist unser Herz, o Gott, bis es Ruhe findet in dir.«

Friedrich Haubner
»Ignoranz ist zu einer modernen Form des Unglaubens geworden. So wie Noah von seinen Zeitgenossen ignoriert wurde, ignoriert man heute die Aussagen der Bibel. Die Zeichen der Zeit will man nicht wahrhaben.«

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Taschenbuch
  • ISBN: 978-3-86716-204-3
  • ISBN 10: 3867162042
  • Auflage: 1. Auflage, 27.05.2020
  • Seitenzahl: 76 S.
  • Maße: 12 x 19 cm
  • Gewicht: 92g

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Friedrich Haubner

Feedback geben!