SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Leben in der Liebe des Vaters (Buch - Gebunden)

Eine Entdeckungsreise zum Vaterherzen Gottes

5 Sterne

Leben in der Liebe des Vaters (Buch - Gebunden)

Eine Entdeckungsreise zum Vaterherzen Gottes

Kennen Sie Gott als Ihren Vater? Manfred Lanz musste selbst durch eine schwere Lebenskrise gehen, um zu erkennen, was es bedeutet, vom Vater geliebt zu sein. Einfühlsam, klar und eingängig legt er die Bibel aus und lässt Sie an seinen Erlebnissen und Erkenntnissen teilhaben.

  • Artikel-Nr.: 226900000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
  • Reihe: Edition Aufatmen
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
226.900
12,99 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 226900000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
  • Reihe: Edition Aufatmen
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Kennen Sie Gott als Ihren Vater? Wissen Sie sich in seiner unendlichen Liebe geborgen? Fühlen Sie sich zutiefst angenommen?

Manfred Lanz musste selbst durch eine schwere Lebenskrise gehen, um zu erkennen, was es bedeutet, vom Vater geliebt zu sein. Einfühlsam, sehr klar und eingängig legt er die Bibel aus und lässt Sie an seinen persönlichen Erlebnissen und Erkenntnissen teilhaben.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Entdeckungsreise, die direkt zum Vaterherzen Gottes führt!

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-417-26900-0
  • ISBN 10: 3417269008
  • Auflage: 6. Gesamtauflage (1. Auflage: 10.12.2019)
  • Seitenzahl: 128 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 1 cm
  • Gewicht: 276g

Extras

Hochauflösendes Cover
2.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Hervorragendes und empfehlenswertes Buch zur Vaterliebe Gottes

    von
    Manfred Lanz arbeitet als Lehrer und Pastor in der Nähe von Hannover. Mich hat der Untertitel des Buches angezogen: „Eine Entdeckungsreise zum Vaterherz Gottes“. Das Buch wurde mir empfohlen, da ich selbst mehr mit dem Kopf als mit dem Herzen bete und arbeite. Für viele Menschen gilt, dass unabhängig davon welche Tätigkeit wir ausüben, die Versuchung da ist, es aus sich selbst heraus zu schaffen und nur wenn es gar nicht mehr anders geht, Gott anzurufen und sich über die eigene Verlassenheit und sein eigenes Versagen zu beklagen.
    In diesem Buch zeigt Manfred Lanz in elf Kapiteln, wie wir unser falsches Gottesbild überdenken können und wie Gott uns nah sein will. Es hat mich tief berührt, wie der Autor aufzeigt, wie oft ich die Botschaft Gottes falsch verstanden habe. Der Autor zeigt mit viel Empathie und aus eigener Erfahrung, wie die Sichtweise von uns falsch sein kann und was Gott uns eigentlich geben will, damit wir von Angst und Selbstsucht befreit werden und uns an seiner Liebe in Freiheit erfreuen können. Für mich war es kein Buch, dass man einfach so durchlesen kann, sondern ein Buch was durchgearbeitet werden will und mich dann mit einer neuen Sichtweise auf die Güte Gottes und mein Leben belohnt hat.
    Der Autor hat mir gezeigt, dass es unser eigener Stolz ist, der uns immer wieder antreibt, es selbst zu versuchen, aus der eigenen Kraft zu leben und Gott nur als letzten Notnagel zu benutzen. Manfred Lanz zeigt anhand der Auslegung vieler Bibelstellen und seiner eigenen Lebensgeschichte, welchen Plan Gott für mich und für alle Menschen hat. Dieser Plan ist nicht allein vom Verstand her zu begreifen, auch wenn ich das gerne möchte. Er muss mit dem Herzen verstanden werden. Dabei haben mir die Auslegungen von ausgesuchten Stellen der Paulus-Briefe, die nicht nur mit dem Verstand, sondern auch mit dem Herzen geschrieben wurden, tief getroffen und mich tiefer hineingeführt, in das, was Gott uns allen schenken will.
    Mir ist klar geworden, die Heilung eines Menschen kann nicht durch das Einhalten von Regeln und Vorschriften oder immer wieder neu gefassten guten Vorsätzen, die früher oder später doch auf der Strecke bleiben, gelingen. Dies geschieht viel mehr dadurch, dass man sein eigenes Herz beständig die Liebe und Herrlichkeit Gottes fühlen lässt. Aus dieser inneren Kraftquelle können wir zunehmend Gott wohlgefällig leben und die Versuchung und Sünde überwinden.

    Das Buch hat mir sehr geholfen. Ich kann es nur allen Menschen und vor allen Dingen Männern empfehlen, die so wie ich meinen, dass es reicht stark zu sein und sich von Gott in seiner Stärke bestätigen zu lassen. Es geht nicht darum, dass wir unsere eigene Kraft einbringen, sondern dass Gott durch uns seine Kraft wirken lässt. Das habe ich durch dieses Buch gelernt.


  • 5/5 Sterne

    Hilft in schwerer Zeit

    von
    Meine Meinung zum christlichen Buch:
    Leben in der Liebe des Vaters
    Eine Entdeckungsreise zum Vaterherz Gottes

    Inhalt in meinen Worten:
    Weißt du, dass es mehr gibt zwischen Himmel und Erde als es auf den ersten Blick scheinen mag? Nun ich glaube zumindest, dass es einen Gott gibt, der mich als Mensch schuf und seinen Sohn Jesus Christus auf die Welt sandte um die Sünden zu tilgen. Wobei ich das zum Teil auch unfassbar finde, denn der Schmerz eines Vaters sein Kind zu verlieren wegen einem anderen, ist grausam.
    Doch Gott ging diesen Weg für dich und für mich.
    Manfred Lanz ging selbst durch einen Zerbruch, weswegen er deutlich davon berichten kann Gott zu suchen, aber ihn auch zu finden, denn das verspricht uns Gott, dass wenn wir ihn suchen, er sich auch finden lassen wird.

    Wie ich das Gelesene empfinde:
    Die Sprache ist leicht verständlich und dennoch hatte ich bei dem ein oder anderen Punkt zu kauen. Das Buch holt mich aber insoweit dort ab wo ich innerlich stehe, damit ich wirklich mitkommen und auch mich berühren lassen darf und kann. Die Liebe Gottes kann ich mir nicht verdienen, sie ist ein Geschenk und das kommt durch die Zeilen auch deutlich hervor. Denn der Autor spricht nicht mit frommen Sprüchen daher sondern zeigt auch anhand seiner Geschichte, warum er das alles so nahbar und echt erlebte.
    Das ermutigte und stärkte mich, lud mich sogar ein, direkt selbst wieder zu beten und den Herzschlag Gottes zu fühlen. Denn darum geht es.
    Gut empfand ich, als er das Gebet das Jesus für uns sprach mit aufgriff.
    Was ich schade finde, dass das Buch so schnell zu Ende war. Deswegen freue ich mich schon auf den zweiten Teil dieser Reihe.
    Wer mit dem christlichen Glauben noch nicht so gut kann, kann dennoch aus dem Buch etwas mitnehmen, denn Manfred erzählt von seinen Kindern, von seinem Leben und warum er diesen Gott so an sich heran lässt. Wer weiß, vielleicht ist es genau das was du brauchst um deine Mauern gegenüber Gott einreißen zu können.

    Warum ich das Buch empfehlen kann:
    Es holt mich ab und nimmt mich mit. An das Vater Herz! Denn das liebt und wünscht sich nichts sehnlicher als mit mir Zeit zu verbringe. Dort kann ich auftanken und Lebensmut schöpfen. So ist es auch gut, dass es darum geht, dass alles andere nicht so wichtig ist, wie Gottes Blick auf mich. Dieser ist voller Liebe, Zuneigung, Hoffnung und Glaube. Ich kann jedem der auf der Suche nach dem Vaterherzen Gottes ist das Buch wärmstens empfehlen. Es lohnt sich deutlich diese Zeilen aufzunehmen und am Ende des Buches gibt es sogar noch Tipps wie man selbst das Gelesene erleben könnte.

    Bewertung:
    Ich gebe dem Buch fünf Sterne, weil ich es genau passend im Moment für mich war und mich berührte und wärmte. Weil ich mich bewusst mit meinem Schöpfer auseinandersetzen durfte. Es enthielt auch altbekanntes und doch muss ich das manchmal hören um wirklich wieder auf die Basics zu kommen und das gelang dem Autor und dem Buch sehr gut.
    Deswegen gibt es auch fünf Sterne!
  • 5/5 Sterne

    Überraschend neue Gedanken zu Gott als Vater

    von
    Manfred Lanz ist Lehrer und Pastor. In seinem Buch "Leben in der Liebe des Vaters" stellt er Überlegungen zum Thema der Vaterliebe Gottes an, sowohl auf biblischen Texten beruhend als auch auf den Lebens- und Glaubenserfahrungen des Autors. Das Thema ist ja nicht ungewöhnlich, umso erstaunter war ich, beispielsweise zu Jesu sehr bekanntem Gleichnis des Guten Vaters ganz neue Aspekte zu entdecken, die mich dieses Gleichnis und damit auch Jesu Gottesbild in einem anderen Licht sehen ließen. Allein schon deshalb war das Buch für mich eine wertvolle Entdeckung, die ich allen, die sich mit ihrem Gottesbild befassen möchten, sehr ans Herz legen möchte.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Manfred Lanz

Feedback geben!