Mehr als ein Zellhaufen (Buch - Gebunden)

Wie wir konstruktiv über Abtreibung sprechen können

5 Sterne

Mehr als ein Zellhaufen (Buch - Gebunden)

Wie wir konstruktiv über Abtreibung sprechen können

Zwei Herzen, die schlagen - wörtlich und im übertragenen Sinn, das ist der Kernaspekt beim Thema Abtreibung: der Konflikt zwischen Mutter und Kind, zwischen Lebensrecht und Selbstbestimmungsrecht, manchmal auch zwischen Herz und Verstand. Wie können wir gut mit dieser Spannung umgehen?

Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
20,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Zwei Herzen, die schlagen - wörtlich und im übertragenen Sinn, das ist der Kernaspekt beim Thema Abtreibung: der Konflikt zwischen Mutter und Kind, zwischen Lebensrecht und Selbstbestimmungsrecht, manchmal auch zwischen Herz und Verstand. Wie können wir gut mit dieser Spannung umgehen? Kann man "Pro Life" und "Pro Woman" sein? Oder bedeutet Lebensschutz, sich nur für das Leben des ungeborenen Kindes zu interessieren? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Sabina Scherer in empathischer Weise. Ohne negative Stereotype oder Klischees zu bedienen, ermöglicht dieses Buch sich eine eigene fundierte Meinung zu bilden.

 

Stimmen zum Produkt
  • 5 5
    »Dieses Buch ist ein bedeutender und umfassender Beitrag zur Pro-Life-Bewegung, der hoffentlich einige der Vorurteile gegen diese abbaut und mehr Menschen verstehen hilft, warum das Leben ungeborener Menschen genauso wertvoll ist und es sich lohnt, dafür zu kämpfen. Wir empfehlen die Lektüre dieses Buches jedem, der Antworten und Wissen zu diesem Tabuthema sucht.« ALICIA UND ANDREAS DÜREN, sundaysforlife

    »Ein Zellhaufen spricht über Abtreibung. Jetzt schreibt er auch noch. Und wie: Klar, kompetent, mit bestechender Logik und gleichwohl empathisch. Konstruktiv statt destruktiv, wertschätzend statt verurteilend. Eine der besten Verteidigungen des Lebensrechts ungeborener Kinder, die es je gab.«
    STEFAN REHDER, Journalist, Buchautor & Bioethik-Experte

    »Sabina Scherer liefert mit ihrem Buch viele wichtige Impulse und Gedankenanstöße für die Debatte über Abtreibung. In kompetenter Weise analysiert sie die Stichhaltigkeit der gängigen Argumente, die zugunsten von Abtreibungen angeführt werden, und geht dabei auch selbstkritisch auf weniger hilfreiche Argumente von Lebensschützern ein. Für jeden, der sprachfähig darin sein möchte, seine Pro-Life-Position auf emphatische und kompetente Weise zu kommunizieren, wird dieses Buch enorm hilfreich sein. Ein wertvoller Beitrag ist ihr Buch dabei auch deshalb, weil es nicht auf einer rein argumentativen Kritik an Abtreibungen stehen bleibt. Es appelliert zu einer Kultur des Lebens und dazu, alle im Blick zu haben: ungeborene Menschen genauso wie schwangere Frauen.«
    SIMON GARRECHT, Initiator des Apologetik Projekts
Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783775162128
  • Auflage: 15.05.2024
  • Seitenzahl: 224 S.
  • Maße: 13,5 x 21,5 x 1,8 cm
  • Gewicht: 364g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Lebenshilfe

Extras

Bilddatei
1.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    „Ehrlich, liebevoll, kompetent“

    In ihrem Ratgeber „Mehr als ein Zellhaufen“ veranschaulicht die Autorin Sabina M. Scherer, wie wir konstruktiv über Abtreibung sprechen können. Ein absolut wichtiges und präsentes Thema in der heutigen Zeit. Nicht selten kommt es sowohl online auf Social Media, als auch öffentlich auf den Straßen vor, dass man heftig angegangen wird, wenn man sich für das Leben der Ungeborenen ausspricht. Es ist ein Thema, zu dem es gefühlt kein „neutral“ gibt, jeder scheint eine Meinung – egal wie fundiert diese ist – dazu zu haben und möchte diese gerne lautstark äußern. Umso kostbarer ist dieses Buch, das den Leser an die Hand nimmt, ihn durch die unterschiedlichen Argumente in der Abtreibungsdebatte führt und dabei in Liebe und Wahrheit darüber aufklärt, was wirklich Sache ist.

    Als Mama und Hebamme habe ich dieses Buch mit Spannung erwartet. Ich bin absolut für das Leben der Ungeborenen, aber trotz medizinischem Fach- und Hintergrundwissen, trotz meiner Überzeugung als bibelgläubiger Mensch ist es schwierig, sich in die Abtreibungsdebatte einzuklinken, ohne gleich für seine Meinung „zerrissen“ zu werden.

    Die Autorin stellt in ihrem Buch dar, dass jeder Mensch, auch die Ungeborenen, nicht nur eine Würde besitzen, sondern auch ein recht auf Leben haben. Sie zeigt eindrücklich, wie sehr sich die Debatte zugunsten der Ungeborenen ändern würde, wenn Schwangere bedingungslose Annahme und Unterstützung erfahren würden und das natürlich zunächst im engen Familien- und Freundeskreis, aber auch auf gesellschaftlicher Ebene. Dabei entlarvt Sabine M. Scherer die vielen Lügen und Gedankenkonstrukte der Abtreibungsbefürworter, aber nicht, indem sie sie an den Pranger stellt, sondern auch eine wunderbare, liebevolle Weise. Wie sie selbst im Buch sagt: „Ich liebe an der Wahrheit, dass sie nicht nur richtig und gut, sondern auch schön ist.“ Dieser Satz hat sich mir stark eingeprägt, ist er doch so wahr!
    Die Autorin legt offen, dass Abtreibung keine Lösung des Leides darstellt, sondern vielmehr das Leid noch vermehrt, denn man kann von keiner „sicheren“ Abtreibung sprechen, wenn dabei ein Mensch sein Leben lässt.
    Ihre Herangehensweise belegt Sabina M. Scherer mit der aktuellen Studienlage, sowie schlicht und einfach mit der Wahrheit. Viele Aussagen, die gerade in den sozialen Medien kursieren, sind nämlich weder belegbar, noch ist etwas Handfestes daran.

    Neben ihrer strukturierten Herangehensweise an dieses komplexe Thema gefällt mir, dass die Autorin am Ende jeden Kapitels eine Zusammenfassung, sowie einen formulierten Gesprächsansatz gibt, der ganz praktisch angewendet werden kann. Außerdem stellt sie immer wieder Fragen an den Leser, bei denen er sich reflektieren muss und schauen kann, wo er selbst in der Thematik steht. Sie ermutigt den Leser, dass jeder Einzelne etwas verändern kann.

    Dieses Buch bildet eine überaus wertvolle Grundlage, um mit Abtreibungsbefürwortern und der Pro-Choice-Bewegung in einen Austausch auf Augenhöhe zu kommen und in Wahrheit und Liebe Stellung beziehen zu können. Vielen Dank dafür!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Sabina M. M. Scherer

Feedback geben!