Mehr als Limonade (Video - DVD)

Die geheimnisvollen Aufträge des Mister Sperry

5 Sterne

Dustin und seine beiden Freunde haben es nicht leicht: Immer wieder werden sie von dem fiesen Nick schikaniert. Doch als die drei Freunde den alten Mister Sperry kennenlernen, der die weltbeste Limonade macht und viel über Gott und die Bibel weiß, verändert sich alles.

14,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten Vergriffen, keine Nachlieferung
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Gottes Wort und die weltbeste Limonade ...

Dustin und seine zwei besten Freunde sind glücklich, dass endlich Ferien sind. Doch immer wieder wird ihnen die gute Laune von Nick und seiner Clique verdorben, denen es Spaß zu machen scheint, andere Kinder zu schikanieren.
Als die drei Freunde den alten Mister Sperry kennenlernen, der die weltbeste Limonade macht und viel über Gott und die Bibel weiß, nehmen die Ferien einen etwas anderen Verlauf als gedacht. Mister Sperry liest mit ihnen nicht nur in der Bibel, sondern gibt ihnen auch Aufträge, die ihnen helfen, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Durch sein Vorbild begreifen die Kinder, was Vergebung bedeutet, und können am Ende sogar mit ihrem Erzfeind Nick Freundschaft schließen.

Inkl. Bonus-PDF mit Ideen für den Einsatz in der Gemeinde

Mit deutscher und englischer Sprachfassung

 

Zusatzinformationen
    EAN: 4010276402565
  • Auflage: 4. Gesamtauflage (1. Auflage: 10.10.2013)
  • Gewicht: 90g
  • Sachgebiet: Spielfilm
  • Spielzeit: 96 Minuten
  • FSK: ab 6 Jahre
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahre

  • Deutsch/Englisch
Beteiligte Personen

Extras

Bilddatei
1.

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Diesen Film habe ich gestern im Bibel-TV gesehen und bin berührt und beeindruckt von der Weisheit und der Liebe, mit welcher Mr. Sperry den Jungen begegnet ist, und was er damit bewirkt hat. Das ist wirklich nur durch die Liebe Gottes möglich, welche nach der biblischen Aussage in unsere Herzen ausgegossen ist. Die Welt braucht solche Mr. (oder eben auch Mrs.!) Sperry's - heute noch mehr als 1970.
    Bin ich gefragt?
  • 5/5 Sterne

    Dieser Film ist sehr zu empfehlen. Es geht um den Glauben an Jesus Christus, wie wichtig die eigene Errettung ist, dass wir Vergebung erfahren und auch anderen vergeben sollen. Es geht um die Vergänglichkeit unseres Lebens und wie wichtig es ist, auch anderen von Jesus zu erzählen.
    Der Film regt jung und alt zum Nachdenken an.
    Wir freuen uns sehr, dass es noch so einen sinnvollen, lehrreichen und realitätsnahen Film gibt.
  • 5/5 Sterne

    Es ist 1970. Dustin mäht für mehrere Nachbarn den Rasen gegen Bezahlung. Eines Tages lädt ihn der alte Mister Sperry nach dem Rasenmähen zu einem Glas Limonade ein. Auch Dustins zwei beste Freunde werden eingeladen. Mister Sperry erzählt ihnen viel über Gott und die Bibel. Dabei gibt es oft leckeres Essen und Limonade. Die drei Freunde haben immer wieder Probleme mit Nick, der nahezu jeden mit seiner Clique bedrängt. Mister Sperry zeigt ihnen jedoch, dass Nick eigentlich anders ist, als er nach außen scheint. Durch Mister Sperrys Vorbild erfahren Dustin und seine Freunde, was Nächstenliebe und Vergebung ist. Nick wird ihr Freund und noch mehr, Jesus liegt ihnen so sehr am Herzen, dass sie losziehen, um andere für Jesus zu begeistern.

    Zuerstmal finde ich es toll, dass der Film um 1970 spielt. Eine ganz andere Atmosphäre als heute, das hat mir echt sehr gut gefallen. Der Titel „Mehr als Limonade“ ist auch sehr passend. Mister Sperry gibt den Kindern nicht nur Limonade. Der Film zeigt, wie der Glaube an Jesus, die Menschen begeistern kann und wie man dann aktiv wird, um auch andere für Jesus zu begeistern. Dabei macht er auf etwas Wichtiges aufmerksam: den Tod. Jeder von uns, muss eines Tages sterben und da ist es wichtig, wohin wir gehen. Mister Sperry wird auch zum Vorbild beim Thema Vergebung und Nächstenliebe. Dadurch schafft er es, dass Dustin an Gott festhält, als er in einer schwierigen Situation, zuerst die Bibel beiseite legen und von Gott nichts mehr wissen wollte.

    Wie es scheint, beruht der Film auch auf wahre Begebenheiten, denn zum Schluß erfährt man, was aus den Einzelnen geworden ist. Der Film hat mir sehr gut gefallen. Das wichtige Thema „Vergebung“ trifft den Zuschauer. Der Film spielt hauptsächlich unter den Kindern, dadurch ist der Film gerade auch für Kinder und Familien interessant und geeignet. Sehr gut kann man auch erkennen, dass Freude und Leid oft nahe beinander liegen und es sich lohnt, auch in schwierigen Situationen an Gott festzuhalten und ihm zu vertrauen.

    Fazit: Ein toller Film mit einer besonderen Atmosphäre und einer berührenden Geschichte zum Nachdenken.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Feedback geben!