Pastoraler Dienst im Wandel (Buch - Paperback)

Schlaglichter aus freikirchlicher Perspektive

5 Sterne

Pastoraler Dienst im Wandel (Buch - Paperback)

Schlaglichter aus freikirchlicher Perspektive

Die Aufsätze dieses Bandes beleuchten und reflektieren den Dienst von Pastoren und Pastorinnen in Vergangenheit und Gegenwart. Wie hat sich das Pastorenbild in der Geschichte der ...

10,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Die Aufsätze dieses Bandes beleuchten und reflektieren den Dienst von Pastoren und Pastorinnen in Vergangenheit und Gegenwart. Wie hat sich das Pastorenbild in der Geschichte der Freien evangelischen Gemeinden gewandelt? Wie verstehen die Pastorinnen, die es in ihnen seit gut zehn Jahren gibt, sich und ihren Dienst? Welches Profil und welche Aufgaben haben Pastoren und Pastorinnen heute? Welche Erwartungen werden an sie gestellt, und wie verhält sich dies im Vergleich mit landeskirchlichen Pfarrern und Pfarrerinnen?

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783862581139
  • Auflage: 28.03.2023
  • Seitenzahl: 240 S.
  • Maße: 13,5 x 20,5 x 1,8 cm
  • Gewicht: 243g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Theologie/Kirchengeschichte

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Ausgezeichnetes Buch für Freikirchler!

    Ein Buch für Pastor/innen, Gemeindereferenten/innen, Diakone und Diakoninnen, für Mitarbeitende in Gemeinden und Gemeindeleitungen und für alle anderen Interessierten, dabei besonders für Menschen in und aus Freikirchen. Für diesen Personenkreis: Spitze!
    Das Buch hat drei Herausgeber und zehn Autoren, zumeist mit freikirchlichem Hintergrund. Es geht um die sich wandelnden Pastorinnen- und Pastorenbilder in den letzten 100 Jahren im Raum der Freien Evangelischen Gemeinden. Zwischen Hirtendienst und Manage-ment, Verkündiger, Therapeutin, Coach und Influencerin, suchen die Hauptamtlichen ihren Weg. Spannend die Perspektiven für ein Amts-verständnis zwischen Messiaserwartung und Stühlestellen. Ein beson-deres Anliegen der Herausgeber ist, dass Gemeindeleitungen die Rollenerwartungen an den Pastor/die Pastorin gemeinsam bedenken und in ihrer jeweiligen Gemeinde thematisieren. Es liegt in ihrer Verant-wortung, Hauptamtliche vor unangemessenen Anforderungen zu schützen.
    Sehr erhellend war für mich das Kapitel: In Machtstrukturen arbeiten - Macht und Ohnmacht im pastoralen Dienst. Dieses Referat von Ralf Dziewas sollte in jeder Gemeindeleitung diskutiert werden. Nüchtern wird bilanziert, welche Macht Familiensysteme haben, welche Macht ein Seniorenkreis, eine Jugendgruppe, ein Frauenkreis, ein Hauskreis oder ein Chor haben kann. Auch Themen vorzuschlagen und Tagesordnungen aufzustellen bedeutet Machtausübung. Wobei mit dem Stichwort Macht zunächst etwas neutral erklärt, aber nicht bewertet wird. Kritisch wird es dann, wenn es um Machtausübung durch Drohung geht; z.B.: Dann trete ich aus. Oder: Dann zahle ich keinen Gemeindebeitrag mehr. Auch machtvolle Traditionen werden bedacht, die in Sätzen geäußert werden, wie: Das war bei uns schon immer so. Oder: Das haben wir aber noch nie gemacht.
    Pastoren/innen wird empfohlen:
    Kommuniziere und nutze deine kommunikative Machtposition im pastoralen Dienst stets so, dass in der Gemeinde Übereinstimmung in Freiheit gefördert wird, und so, dass du in dieser Gemeinde auch dann gerne leben und mitarbeiten würdest, wenn du nicht im pastoralen Dienst stündest, und so, dass du nach jedem Konflikt, egal ob du gewinnst oder verlierst, die nächste Herausforderung auch wieder konstruktiv mit allen gemeinsam offen angehen kannst. (S. 212)
    Viele Probleme in Gemeinden, besonders in der Beziehung zwischen Pastor/in und Gemeinde, ließen sich vermeiden oder konstruktiv bearbeiten, wenn die Überlegungen und Erkenntnisse aus diesem Buch bei allen Verantwortlichen Beachtung finden würden.- Wäre ich heutzutage noch im Dienst und eine neue Berufung stände an, würde ich dieses Buch auf jeden Fall der betreffenden Gemeindeleitung zum Lesen und zur gemeinsamen Reflexion empfehlen.

    Helmut Schwarze
    20.06.2024



Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Wilfrid Haubeck

Feedback geben!