SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Stürzen wir nicht fortwährend? (Buch - Paperback)

Diskurse über Wahrheit, Dialog und Toleranz

Stürzen wir nicht fortwährend? (Buch - Paperback)

Diskurse über Wahrheit, Dialog und Toleranz

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Im zweiten Band der Editionsreihe behandelt Heinzpeter Hempelmann die pluralistischen Theorieansätze und Begründungszusammenhänge in Theologie und Kirche, Philosophie und Dialogtheorie.

  • Artikel-Nr.: 229548000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
  • Reihe: TVG
229.548

29,95 €

39,95 €

Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Die Editionsreihe "Wie die wahre Welt zur Fabel wurde" setzt sich mit verschiedenen Positionen postmodernen Denkens im Hinblick auf Kirche und Glauben auseinander. Im Mittelpunkt des zweiten Bandes steht die immer wieder vorgebrachte Forderung nach religiösem Wahrheitspluralismus als Rahmen der Auseinandersetzung der verschiedenen Religionen. Der Autor stellt differenziert die verschiedenen Diskurse dar, würdigt ihre Anliegen, analysiert aber auch deren Probleme und Sackgassen.

 

Rezensionen
  • Die Editionsreihe "Wie die wahre Welt zur Fabel wurde" setzt sich mit verschiedenen Positionen postmodernen Denkens im Hinblick auf Kirche und Glauben auseinander. In diesem zweiten Band der Reihe nimmt H. Hempelmann mit religionsphilosophischer Umsicht, wissenschaftlicher Sorgfalt als leidenschaftlicher Theologe und engagierter Zeuge des Evangeliums von Jesus ein hochaktuelles Thema auf. Häufig wird die Forderung nach Toleranz gegenüber religiösen Wahrheitsansprüchen ins Feld geführt. Dialog soll die Mission ersetzen. Wie aber können wir den bezeugen, der sagt "Ich bin die Wahrheit" - und das in einem gesellschaftlichen Umfeld, das Wahrheit nur aufnimmt, wenn sie erfahren und tolerant ist? Der Autor referiert nicht nur die herausragenden Toleranzmodelle (G. E. Lessings Ringparabel, H. Küngs "Weltethos" , Ansätze des Buddhismus oder auch die Toleranztheorie eines J. Habermas), sondern er zeigt gute und auch anspruchsvolle Wege auf, wie sich das Zeugnis der Christen im postmodernen Wahrheitspluralismus weitergeben lässt. Das Buch ermutigt und schult zu einer Sprach- und Dialogfähigkeit. Eine horizonterweiternde theologische Orientierung, die sich keine Gemeinde und kein Theologe entgehen lassen sollten.
    Dr. Heinrich Christian Rust | AUFATMEN
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-417-29548-1
  • ISBN 10: 3417295481
  • Auflage: 1. Auflage, 21.05.2015
  • Seitenzahl: 592 S.
  • Maße: 14 x 21 x 3.2 cm
  • Gewicht: 713g

Extras

Hochauflösendes Cover

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Heinzpeter Hempelmann

Feedback geben!