SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Venus (Buch - Klappenbroschur)

Mein Leben zwischen Freiheit und Liebe

Venus (Buch - Klappenbroschur)

Mein Leben zwischen Freiheit und Liebe

4 Sterne

Über Jahre hinweg war sie die Frau, die wusste, was hip und in Mode war. Die Frau, deren Welt aus Fashion, Lifestyle, Partys, Drogen und Männern bestand: „Venus“, Tina Weiss. Die ...

  • Artikel-Nr.: 204126000
  • Verlag: fontis - Brunnen Basel
204.126
17,00 €
Servicetitel, Nachlieferung innerhalb 2-3 Wochen
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Über Jahre hinweg war sie die Frau, die wusste, was hip und in Mode war. Die Frau, deren Welt aus Fashion, Lifestyle, Partys, Drogen und Männern bestand: „Venus“, Tina Weiss. Die gelernte Buchhändlerin eroberte schon schnell die Schweizer Glamourszene als Fashion-Bloggerin, freie Journalistin und Fotografin für Zeitungen und Magazine. Sie moderierte TV-Sendungen, kreierte mit ihrer Agentur „World of Venus“ glamouröse Events, wurde zur Stylistin von Models und Prominenten. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere verließ Tina Weiss alles, was ihre Identität definierte und ihr im Leben Sicherheit und Sinn gab. Sie brach Kontakte zu Freunden und Familie ab und ging nach Indien, um sich selbst zu finden. Dort begegnete das frühere Promi-Girl Gottes Liebe. Hungrig nach Liebe, Anerkennung und Tiefgang, gleichzeitig verzweifelt und gefangen in Zwängen, Bindungsängsten und Narzissmus. Was dort begann, war ein Abenteuer der ganz anderen Art. Denn die wahre Freiheit ist die heilige Gebundenheit des Herzens …
Tina Weiss ist verheiratet und hat nach ihrer Stylisten-Karriere Theologie studiert. Sie liebt es, für Menschen zu beten und ihnen von der befreienden Botschaft von Jesus Christus zu erzählen. Sie schreibt und arbeitet als Buchhändlerin. Tina Weiss ist inzwischen verheiratet mit Samuel und heißt heute Tina Schmidt.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-03848-126-3
  • ISBN 10: 3038481262
  • Auflage: 1. Auflage, 18.09.2017
  • Seitenzahl: 368 S.
  • Maße: 15 x 22.5 x 2.7 cm
  • Gewicht: 665g

  • Mit 16 farbige Bildseiten

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 3/5 Sterne

    Gottes Wirken

    von
    „Venus - Mein Leben zwischen Freiheit und Liebe“ von Tina Weiss ist ihre bisherige Lebensgeschichte bis sie heiratet im Alter von knapp 40.
    ******************************************************************
    Allerdings keine ganz gewöhnliche. Sie lebte in einer anderen Welt (für die meisten unter uns), in der Alkohol, Drogen, Sex zum täglichen Begleiter wurden, bei kostspieligen Reisen und einem Leben auf der Überholspur. Sie war erfolgreich in der Modewelt, lernte viele berühmte Leute kennen, doch irgendwann mit Mitte 30 war ihr das zu wenig. Denn sie hinterfragte den Sinn und vor allem sich, denn sie spürte eine innere Leere und - Einsamkeit.
    So nahm sie sich eine Auszeit!
    Und erlebte hier vor allem in Indien, was Liebe für eine Bedeutung haben kann. Liebevolle Menschen lebten ihre vor, was Liebe ist, welche innere Befriedigung man dadurch erlangen kann und wie der Glaube an Gott im Leben hilft und wichtig ist.
    ********************************************************************
    Der Schreibstil des Buches ist sehr angenehm zu lesen, sowie die Kapitel- und Unterkapiteleinteilung. Man will nur ein bisschen reinlesen und schon ist man mittendrin in der Geschichte und will nicht mehr aufhören zu lesen.
    Allerdings langweilten mich im ersten Teil des Buches die vielen Stories aus ihrem überkanditelten Leben auch etwas, mir schien als ob sie jede Kleinigkeit erwähnen wollte.
    Viel interessanter zu lesen waren dann die Ausführungen über ihren inneren Wandel und welche Rolle der Glaube an Gott für sie selbst und den Menschen spielt.
    Sehr gut gefielen mir die Fotos aus dem Leben der Autorin.
    Der Roman ist 360 Seiten stark, große Seiten, die gut bedruckt sind, aber groß genug, um auch angenehm lesen zu können. Das Buch ist recht schwer, eignet sich also nicht so gut zum täglichen Mitnehmen.
    *****************************************************************
    3 von 5 Sternen, da mir die anfänglichen Ausführungen ihres Lebens zu ausführlich und langatmig waren. Außerdem fehlt mir der Aspekt, der ihre eigene Familie betrifft, etwas.
  • 2/5 Sterne

    Leider nur 2 Sterne, schade

    von
    Tina Weiss, geb. 1973, aufgewachsen in der Nähe von Bern, ist eine sehr aktive und vielseitig interessierte Frau. Die gelernte Buchhändlerin war unter anderem Moderatorin eines Erotikmagazins, Redakteurin, Reporterin, Stylistin von Models und Prominenten. Sie wurde zu „Venus“ und erfand das Online-Magazin „World of Venus“. Fashion, Lifestyle, Drogen, Sex… das war lange ihre Welt. Doch dann spürte sie eine Leere in sich, die sie unbedingt wieder füllen wollte. In Indien erlebt sie eine Wandlung und findet zum christlichen Glauben.

    Erster Eindruck: Ein unerwartet schweres Buch, was mich sehr überrascht. Ein schönes Cover mit einer in die Kamera strahlenden Frau. Im Mittelteil des Buches hat es Fotos, die einen solchen Bericht immer sehr bereichern.

    Ein langweiliges Leben zu führen (dabei gälte es noch zu definieren, was „langweilig“ bedeutet), wäre für Tina Weiss lange Zeit die Höchststrafe gewesen. Immer wieder probiert sie Neues aus. Es wird alles sehr ausführlich beschrieben, was für mich leider ermüdend war. Üblicherweise hat ein Buch ca. 50 Seiten Zeit, mich zu überzeugen, weiterzulesen. Und schon bevor ich diese 50 Seiten gelesen habe, hätte ich am liebsten aufgehört. Da ich jedoch unbedingt wissen wollte, wie es zu ihrer Wandlung kommt, musste ich dranbleiben. Die Geschichte müsste deutlich gestrafft werden, so ist z.B. für mich absolut nebensächlich, von welcher Marke ihr Snowboard ist, wie die Stellung heisst, mit der sie auf dem Brett steht („goofy“) oder zu welchem Event sie eine rosa Panty trug. Ebenso interessiert es mich nicht im Detail, dass Promi X an dieser Feier war und Promi Y an der nächsten. Und weiter ist es für mich nicht wichtig, welcher Bettgefährte nun wieder an der Reihe war. Sorry. Ein bisschen erinnert es mich an Tagebucheinträge. Der Teil über Tina Weiss‘ „altes“ Leben hätte für mich von ca. 210 Seiten auf etwa 50 Seiten gekürzt werden müssen.
    Tina Weiss stammt wie ich aus der Region Bern und ist nur ein Jahr jünger als ich, da könnte man meinen, dass wir uns nahe sind. Doch die Beschreibungen zeigen, dass ihr und mein Leben so weit auseinander sind, wie der Mond von der Erde… Drogen, Alkohol, Sex, Geltungssucht, Schwangerschaftsabbrüche – dies sind nur einige Stichworte, die mir zu der früheren Tina Weiss in den Sinn kommen. Mir ist wichtig, Folgendes festzuhalten: Ich kann (und will auch gar nicht!) Tina Weiss‘ früheres Leben in irgendeiner Art kritisieren. Meine Kritik gilt einzig der Umsetzung der Geschichte im Buch.

    Fazit: Die zu ausufernden Beschreibungen der ersten 210 Seiten haben mich leider sehr ermüdet und das haben auch die restlichen Seiten über ihre Zeit in Indien und ihre Rückkehr in die Schweiz nicht mehr wettmachen können. Schweren Herzens gibt es von mir nur 2 Sterne, schade (ebenfalls bedauerlich war, dass das Buch während des einmaligen Lesens teilweise auseinanderfiel). Ich wünsche Frau Weiss, bzw. Frau Schmidt, wie sie seit ihrer Hochzeit im Jahr 2016 heisst, alles Gute.
  • 4/5 Sterne

    Was im Leben zählt

    von
    Tina Weiss erzählt in diesem Buch aus ihrem schillernden Leben, und sie hat wirklich viel erlebt. Von einer wilden, unangepassten Jugend, zur Arbeit bei der Zeitschrift „Playboy“, einer selbstständigen Tätigkeit als Stylistin und Hostessen-Vermittlung, Mitarbeit bei diversen Zeitschriften, bis hin zu Partys mit bekannten Persönlichkeiten und jede Menge Reisen. Es gibt kaum etwas, das sie nicht mitgemacht hat. Es kommt aber zum Burn-Out, und im Anschluss hinterfragt sie mehr und mehr ihr Leben. Auch jetzt probiert sie alles aus, was es im religiösen Bereich auf dem Markt gibt, aber sie findet nicht die Erfüllung ihrer Sehnsucht.

    Auf einer Reise nach Indien findet sie dann auf unerwarteter Weise Antworten auf ihre Lebensfragen. Sie erkennt, dass vieles in ihrem Leben eine sinnlose Jagd nach Anerkennung, Wertgefühl, Liebe und Geborgenheit war. Sie staunt über Menschen, die ihr Leben ganz anders gestalten, und ist vor allem von ihrer bedingungslosen Liebe angezogen.

    Zurück in der Schweiz, gestaltet sie nun ihr Leben ganz anders. Sie hat neue Ziele und Werte, und zum ersten Mal will sie sich auch für Benachteiligte einsetzen.

    Das Buch ist wirklich gut und flüssig geschrieben, aber meiner Meinung nach manchmal zu offen und detailliert, gerade wenn es um Sex geht. Mehr als die Hälfte des Buchs beschreibt ihre vielen Beziehungen und das Leben in der „high society“ der Schweiz. Wen das nicht interessiert, wird diesen Teil vielleicht zu langatmig finden. Es ist aber sehr spannend zu erfahren wie ein Mensch, der ständig auf der Suche nach Erfüllung war und wirklich alles ausprobiert hat, völlig umgekrempelt wird durch Liebe, Annahme und die einfache Botschaft des christlichen Glaubens. Ein beeindruckender Lebensbericht!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Feedback geben!