Au-pair in Paris (Buch - Gebunden)

und andere wahre Geschichten

4.5 Sterne

Au-pair in Paris (Buch - Gebunden)

und andere wahre Geschichten

Lassen Sie sich von Noor van Haaften in andere Zeiten, Länder und Kontinente entführen. Allen Geschichten ist eines gemeinsam: Sie laden ein, mit offenen Augen durchs Leben zu gehen und Gottes Spuren in unserem Leben und in dieser Welt zu entdecken. Hervorragend auch zum Vorlesen geeignet!

Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
14,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

In diesem inspirierenden Geschichtenband geht es um ungewöhnliche Begegnungen und Erfahrungen. Mit ihrem wunderbaren Erzählstil malt die Niederländerin Noor van Haaften farbenfrohe Bilder vor Augen. Sie entführt in andere Zeiten, andere Länder, andere Kontinente. Sogar alltägliche Beobachtungen im eigenen Garten werden zu etwas ganz Besonderem.
Allen Geschichten ist eines gemeinsam: Sie laden uns ein, mit offenen Augen durchs Leben zu gehen und Gottes Spuren in unserem Alltag und in dieser Welt zu entdecken. Dabei sind gut die Hälfte der Geschichten neu, die restlichen bereits in anderen Publikationen erschienen.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783986950682
  • Auflage: 13.12.2023
  • Seitenzahl: 192 S.
  • Maße: 12,5 x 18,7 x 1,7 cm
  • Gewicht: 263g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Erlebnisberichte

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Inspirierende Alltagsgeschichten aus nah und fern

    von
    Noor van Haaften nimmt uns in ihrem Buch „Au-pair in Paris und andere wahre Geschichten“ mit hinein in 40 unterschiedliche Situationen im Alltag, aber auch in andere Länder oder Kontinente.
    Mit ihrem sehr schönen Erzählstil lässt die Autorin den Leser teilhaben an vielen Erlebnissen und Begegnungen aus ihrem eigenen Leben. Gleich die erste Geschichte „Unerwartete Stunden am Strand“ gibt einen ganz besonderen Einblick in ihre Kindheit. „Au-pair in Paris“ sind hingegen Erlebnisse ihrer Schwester. Besonders gut gefallen haben mir die Geschichten „Bibeln auf dem Flohmarkt“ (lustig) und „Oma und ich“ (beeindruckend). Alle Geschichten sind von der Niederländerin farbenfroh, detailreich und ehrlich erzählt. Und selbst wenn es nur alltägliche Beobachtungen sind, so sind gerade diese sehr wertvoll - denn allen Geschichten gemeinsam ist, dass sie Gottes Spuren nicht nur in Noor van Haaftens Leben aufzeigen. Mir ging es beim Lesen so, dass ich den reizenden niederländischen Akzent der Autorin im Kopf hatte, den ich schon von ihren Vorträgen kenne. Am Ende jeder Geschichte findet sich ein passender Bibelvers.
    Ich finde das Geschichtenbuch von Noor van Haaften sehr gelungen und lasse mich gerne inspirieren wieder neu mit offen Augen durchs Leben zu gehen und Gott im Alltag zu suchen.
    Das Buch empfehle ich sehr gerne weiter. Es eignet sich nicht nur zum selbst Lesen, sondern bietet sich auch als Vorlesebuch an. Als solches wird es bei mir bestimmt noch das eine oder andere Mal zum Einsatz kommen.
  • 5/5 Sterne

    Es ist die Begabung, im Alltäglichen das Besondere wahrzunehmen und den Bezug zu Gott und der Bibel herzustellen, den der Charme des Buches ausmacht.

    von
    Noor van Haaften, Jahrgang 1948, ist bekannt durch ihre Buchveröffentlichungen und Vortragsreisen. Sie lebt in den Niederlanden.
    Ihr Buch „Au-pair in Paris und andere wahre Geschichten“ enthält 40 erfrischende, tiefsinnige und humorvolle Kurzgeschichten.
    Darin zeigt sich ihr feiner Spürsinn für Menschen, Situationen und ihre Hilfsbereitschaft,
    sie würde es vermutlich „Messiaskomplex“ nennen.
    Jedenfalls besitzt sie eine ganz besondere Sicht auf die Dinge.

    Einige Geschichten in diesem Buch stammen teilweise aus früheren (und bereits vergriffenen) Bänden und einige sind neu und bisher in keiner Veröffentlichung erschienen.
    Noor nimmt uns mit in ihren Alltag, in den Urlaub, ins Aufnahmestudio, auf Pilgerreise, erzählt von Kindheitserinnerungen, ihrem Familienhund und vielen weiteren Situationen.
    Ich mag ihre Leichtigkeit, Ehrlichkeit und ihre besondere Begabung, im Alltäglichen das Besondere wahrzunehmen und einen Bezug zu Gott und der Bibel herzustellen. So endet jedes Kapitel mit einem passenden Bibelvers.
    Besonders beeindruckt hat mich die Geschichte „Oma und ich“, als sie in ihrem Urlaub auf einer griechischen Insel mit einer an Alzheimer erkrankten Frau in einer Taverne Zwiebeln schält und ihr Urlaub so zur puren Erholung wurde. Mir gefällt Noors Einstellung von der ich mir noch einiges abgucken möchte. Die Geschichten eignen sich auch prima zum Vorlesen und als s.g. Eisbrecher. Ich empfehle dieses Buch sehr gerne weiter.

    5 *




  • 3/5 Sterne

    40 mehr oder weniger inspirierende Kurzgeschichten - Durchschnitt.

    von
    Buchinhalt:

    40 Kurzgeschichten erzälen Begebenheiten aus dem täglichen Leben und verbinden diese mit Bibelzitaten.


    Persönlicher Eindruck:

    In 40 Kurzgeschichten erzählt Autorin van Haaften aus dem täglichen Leben. Ob nun Begegnungen aus dem Urlaub, der Flohmarktbesuch oder die Geburt im Kreißsaal – allen Geschichten gemeinsam ist, dass die Autorin sie mit Bibelstellen verbindet und das Göttliche in ihnen sucht.

    Das ist ihr in meinen Augen nur bedingt gelungen. Natürlich gefällt dem Leser bei Anthologien nie alles – das Eine inspiriert mehr, das Andere weniger. Ich habe auch nicht erwartet, dass mich die Geschichtensammlung voll und ganz mitreißt, doch bei manchen Geschichten dachte ich ehrlich: ja, und? Ich empfand es an vielen Stellen relativ weit hergeholt, inwieweit die am jeweiligen Kapitelende befindlichen Bibelstellen sich auf das zuvor Gelesene beziehen und konnte nicht immer einen direkten Zusammenhang erkennen.

    Natürlich will van Haaften ihre Leser dazu ermutigen, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und dabei Gottes Wirken zu entdecken, doch ganz ehrlich: was hat das damit zu tun, dass ein Kind beim Lesen eines Comicheftes summt (biblischer Bezug: singt Psalmen!) oder die Wildscheinjagd – im Grunde eine blutige Angelegenheit (biblischer Bezug: Isaak schickt seinen Sohn Esau auf die Jagd).

    Natürlich gibt es auch vereinzelt Anekdoten, die dem Leser klar machen (sollen), dass er in Gott geborgen ist und sich keine Sorgen um Leib und Leben machen muss. Doch insgesamt waren die Geschichten für mich Durchschnitt und keineswegs so inspirierend, wie der Klappentext mich erwarten ließ.

    Wer Kurzgeschichten mit christlicher Komponente mag, ist hier sicher nicht verkehrt, allerdings darf man keine zu hohen Erwartungen stellen.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Noor van Haaften

Feedback geben!