The Chosen: Bei mir findest du Ruhe (Buch - Gebunden)

Roman

4.5 Sterne

The Chosen: Bei mir findest du Ruhe (Buch - Gebunden)

Roman

Der neue Roman nimmt mitten hinein in die Geschehnisse rund um Jesus und die Menschen, die ihm nachfolgen. Hautnah erlebt man die Bergpredigt, die Speisung der Fünftausend, die Auferweckung der Tochter des Jairus und die Aussendung der Jünger. Zudem kommen etliche Gleichnisse Jesu zur Sprache.

  • Artikel-Nr.: 817977000
  • Verlag: Gerth Medien
  • Originaltitel: The Chosen - And I will give you Rest
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
22,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

  • Artikel-Nr.: 817977000
  • Verlag: Gerth Medien
  • Originaltitel: The Chosen - And I will give you Rest
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Dieser Roman nimmt mitten hinein in die Geschehnisse rund um Jesus und die Menschen, die ihm nachfolgen. Hautnah erlebt man die Bergpredigt, die Speisung der Fünftausend, die Auferweckung der Tochter des Jairus und die Aussendung der Jünger. Zudem kommen etliche Gleichnisse Jesu zur Sprache.
Bestsellerautor Jerry B. Jenkins beschreibt das Leben und Wirken von Jesus in enger Anlehnung an die biblischen Berichte. Gleichzeitig aber auch auf eine so lebendige Art und Weise, dass man das Gefühl hat, selbst Teil der Geschichte zu sein.
"The Chosen" - das größte Crowdfunding-Projekt aller Zeiten hat weltweit bereits über 600 Millionen Zuschauer begeistert. Dieser Roman basiert auf der dritten Staffel der TV-Serie.

 

Stimmen zum Produkt
  • 5 5
    Hans-Georg Wigge, jesus.de:
    "The Chosen" als Buch ist ein Meilenstein des fantasievoll ausgeschmückten historischen, hier explizit in den Evangelien verwurzelten Romans.
Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783957349774
  • Auflage: 16.10.2023
  • Seitenzahl: 432 S.
  • Maße: 13,5 x 21,5 x 3,6 cm
  • Gewicht: 615g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Erzählungen/Romane
Beteiligte Personen

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Das Lesen der Bibel farbiger machen

    von
    Oft wird an den Chosen-Büchern und Filmen kritisiert, sie enthielten zu viele Ausschmückungen, man müsse sich doch genauer an die Bibel halten. Als Beispiel wird dann der berühmte Jesus-Film erwähnt, der sich strikt an den Text des Lukas-Evangeliums hält. Aber was geschieht denn in einer Sonntagsschule? Da wird den Kindern doch nicht nur ein Bibeltext vorgelesen. Die Erzählerin versetzt sich in die Lage der Leute von damals und erzählt die Geschichte, wie sie sich abgespielt haben könnte – wie über den Wortlaut der Bibel hinaus. Die vier Evangelien sind ein Konzentrat der tausend Tage des öffentlichen Auftretens von Jesus – auf 200 Seiten. Zwischen diesen Geschichten muss viel passiert sein, das nicht schriftlich festgehalten wurde. "Chosen" schildert mögliche Szenen aus diesen "Zwischenzeiten" – warum eigentlich nicht? Zum Beispiel: Was erlebten die zwölf Jünger, als sie von Jesus – mit seiner Vollmacht ausgestattet – ins Land geschickt wurden, um "böse Geister auszutreiben und Kranke zu heilen". Kein Wort vom mulmigen Gefühl der Jünger, bevor sie loszogen. Oder was geschah, als sie in einem Haus auf einen Kranken trafen, der geheilt werden sollte? Lukas weiss lediglich, dass die Jünger mit grosser Freude über das Erreichte zurückgekehrt sind. Jenkins schildert einzelne mögliche Szenen, die bei den Jüngern tiefe Eindrücke hinterlassen haben müssen.
    Deutlich kommt der Unterschied zwischen einer kurzen, sachlichen Erzählung und der Ausschmückung durch den Autor bei der Frau, die zwölf Jahre an Blutungen gelitten hatte. Matthäus, Markus und Lukas berichten knapp über die Störung auf dem Weg zum Synagogenvorsteher, dessen Tochter im Sterben lag. Im Buch erhält die verzweifelte Frau nicht nur einen Namen. Jesus war ihre letzte Hoffnung, sie musste unbedingt zu ihm, und wenn sie nur sein Kleid berühren konnte. Wie ihr Leben durch die sofortige Heilung auf den Kopf gestellt wurde und eine unbändige Freude sie erfüllte, erlebt man förmlich mit.
    Wie ein roter Faden ziehen sich Beziehungsfragen durch diesen dritten Chosen-Band. Die Ehe von Simon (Petrus) mit seiner Frau Eden zum Beispiel wird schwieriger, als Jesus Simon aufforderte, seinen Beruf aufzugeben und mit ihm zu ziehen. Eden hatte die Entscheidung ihres Mannes zwar mitgetragen, aber Spannungen waren vorprogrammiert. Problematisch wurde es vor allem, als Eden während der Abwesenheit ihres Mannes eine Fehlgeburt erlitt und dies lange für sich behielt. Petrus wusste nichts davon, er war ja mit Jesus unterwegs. Als Eden ihm endlich davon erzählte, brach für ihn eine Welt zusammen. Wieviel Zeit gehört seinem neuen Meister und wann soll er seine Frau unterstützen?
    Ergreifend ist die Szene, wie sich der Zöllner Matthäus mit seinen Eltern versöhnt. Sie hatten ihn als Sohne abgeschrieben, denn als Zollbeamter schädigte er ihren guten Ruf. Wer mit der römischen Besatzungsmacht zusammenarbeitete, die Leute ausbeutete und sich eine luxuriöse Villa leisten konnte, gehörte nicht mehr zu ihnen. Aber die Bergpredigt Jesu hatte Matthäus so sehr getroffen, dass er sich entschloss, sie in die Tat umzusetzen und damit bei seinen eigenen Eltern zu beginnen – mit erstaunlichem Erfolg.
    Natürlich sind der Fantasie eines Autors auch Grenzen gesetzt. Jenkins zeichnet von Maria, der Mutter Jesu, ein anderes Bild, als ich es in den Evangelien finde. Nach Jenkins gehörte sie zu den in Lukas 8 erwähnten Begleiterinnen von Jesus, die für den Unterhalt seiner Mannschaft sorgten. Aber alles in allem ein sehr anregendes Buch, das viele neue Aspekte aufzeigt, die zu einem noch genaueren Bibellesen animieren.
  • 4/5 Sterne

    Eine lebendige Geschichte über Jesus

    von
    Die Reihe TheChosen ist als Film erschienen und gleichzeitig gibt es auch das Buch als Roman, dieses habe ich gelesen, erzählt wird in einer sehr lebendigen und interessanten Form über das Leben von Jesus aus Sicht seiner Jünger und anderen Figuren, die ihn kannten. Eng an die Bibel angelehnt, und dennoch in Roman-Form und natürlich was das "drumherum" angeht, ausgeschmückt, wird in diesem dritten Band von der Zeit zwischen Bergpredigt, Speisung der 5000 und Jesus geht über das Wasser, erzählt.

    Die Figuren bekommen auch durch ihre Gedanken und Gefühle und dem miteinander agieren, aber auch durch private Sorgen und Probleme, eine Lebendigkeit, als wären es Menschen, wie du und ich, was sie ja auch waren, nur 2000 Jahre vor uns. Dieses "Beiwerk" macht das ganze zu einer fesselnden Lektüre, bei der man sich mitten in diese Zeit hinein versetzt fühlt. Klar, manche Begebenheiten sind fiktiv, dennoch, dem Autor ist es vor allem eine Herzensangelegenheit Jesus und sein Wirken den Menschen von heute nahezubringen und sein roter Faden ist und bleibt die Bibel, bzw. die Evangelien, man merkt das auch beim Lesen. Er hat es geschafft, diese in einer sehr lebendigen und authentisch wirkenden Form zu erzählen. Seien es Simon (Petrus), Matthäus, Johannes, Maria Magdalena und viele andere, diese und andere Figuren bekamen quasi ein Gesicht und Leben eingehaucht, die geschilderten überlieferten Begebenheiten wurden nicht verfälscht, sondern quasi ergänzt und der Autor hat mittels auch durch Phantasie heraus aus deren Blickwinkeln erzählt, wie Jesus auf sie wirkte, wie er Wunder tat, was er sagte, was er den Menschen damals und heute vermitteln wollte. Durch die Romanform ist das Buch über die Bibel auch besonders geeignet vor allem für jüngere Leser und/oder solchen, denen es bislang zu schwer fiel in der Bibel zu lesen. Vielleicht gibt diese Reihe den Anstoß sich wieder auf die Bibel zu fokussieren.

    Ich kannte bislang weder die Verfilmung (übrigens laut Wikipedia das größte crowdfunding Projekt aller Zeiten mit bislang über 600 Millionen Zuschauern), noch die ersten beiden Bände. Werde ich aber nun unbedingt nachholen.
  • 4/5 Sterne

    The Chosen 3 - Viele Herausforderungen für die Jünger

    von
    „Bei mir findest du Ruhe“ ist der Roman zur 3. Staffel von „The Chosen“. Beginnend mit der Bergpredigt erlebt der Leser mit wie Jesus predigt und heilt, wie er seine Jünger immer zu zweit losschickt um zu tun, was er sonst tut. Aber nicht nur das fordert die Jünger heraus, sondern auch im Privaten läuft nicht alles glatt… Und dann sind da noch die Menschenmassen, die zu Jesus strömen und auf Heilung hoffen, Pharisäer, die nach Vorwänden suchen um Jesus aus dem Weg zu räumen und andere Pharisäer und auch einzelne Römer, die fasziniert sind von Jesus und seinem Auftreten….

    Nachdem ich Staffel 1 und 2 schon gesehen hatte, habe ich mich auf Staffel 3 und den dazugehörigen Roman gefreut. Auch dieser Roman schildert wieder viel vom Leben in der damaligen Zeit, erzählt von oft fiktiven Begegnungen und Gesprächen. Sehr spannend fand ich wie die Worte Jesu in der Bergpredigt ganz konkret in der Leben der Zuhörer hinein sprechen und jeder sich etwas mitnehmen kann… egal ob Jünger oder nur neugierig auf den Rabbi… An vielen Stellen wurden biblische Geschichten ganz neu lebendig durch die Beschreibungen im Roman und ich wurde berührt, an anderen Stellen habe ich mich gefragt, ob die Fantasie des Autors nicht ein unrealistisches Bild malt. Ich halte es zb. für unwahrscheinlich, dass ein römischer Centurio gemeinsam mit einem jüdischen Fischer an der Zisterne in Kapernaum baut…. Erschwerend beim Lesen war auch die große Fülle an Personen und die häufig wechselnden Handlungsorte. Das hat meinen Lesefluss etwas gestört. Dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich darauf die Episoden der 3. Staffel zu schauen.
  • 5/5 Sterne

    Dritter Teil der Jesus-Reihe, spannend und mitreißend. Absolute Leseempfehlung!

    von
    Buchinhalt:

    Auf einem Hügel in Galiäa predigt Jesus den Menschen vom Reich Gottes. Noch nie haben ihm so viele Menschen zugehört und die Kunde von dem wundertätigen Rabbi aus Nazareth macht im ganzen jüdischen Land die Runde. Gelähmte können plötzlich wieder gehen und Blinde sehen wieder – all das als Vorgeschmack des Reiches, von dem Jesus kündet. Die Zahl der zwölf Jünger ist inzwischen vollständig, doch nicht alle Menschen sind gut auf die Gruppe zu sprechen. Während die Pharisäer und obersten Priester Jesus der Gotteslästerung überführen wollen, spielen sich auch im Privaten der Jünger große und kleine Dramen ab....


    Persönlicher Eindruck:

    Im inzwischen dritten Teil der The Chosen-Reihe um das Leben und Wirken von Jesus aus Nazareth wird der Leser schon auf der ersten Seite hinein gesogen in das Leben vor über 2000 Jahren. Möglich gemacht durch die phantastische erzählende Form, die Autor Jenkins der Evangeliumsgeschichte gibt.

    Es beginnt mit der Bergpredigt, aber auch andere Geschehnisse wie die Heilung der Frau vom Blutfluss, die Speisung der Fünftausend, die Erweckung der Tochter des Jairus und mehrere Heilungen und andere wichtige Ereignisse des neuen Testaments webt Jenkins ein in eine spannende und mitreißende Romanhandlung, die den Alltag und das Wirken von Jesus und seinen Jüngern lebendig werden lässt.

    Natürlich bedient sich der Autor auch einer gewissen schriftstellerischen Freiheit und Fiktion, ohne die eine Romanerzählung des Evangeliums gar nicht möglich wäre. Doch seine Schilderungen des „Drumherums“ hätten so oder so ähnlich durchaus stattgefunden haben können und schaffen so einen ganz besonderen historischen Roman.

    Es geht im Grunde nicht allein um Jesus aus Nazareth: der Messias ist nicht immer der Mittelpunkt der Erzählung. Vielmehr nimmt sich Jenkins Zeit, die Geschichten der einzelnen Jünger zu erzählen, ihre Hintergründe, Sorgen und Erwartungen. Allesamt vereint der tiefe Glaube an ihren Rabbi, doch ohne die fiktionalen Bestandteile könnte man gar keinen so tiefen Einblick in das Leben der damaligen Menschen bekommen.

    Matthäus, der ehemalige Steuereintreiber, ist eine der Nebenfiguren, die Jenkins sehr detailliert beleuchtet. Vielleicht ist er unter den Jüngern, von Simon abgesehen, die interessanteste Figur in Jenkins' Buch. Schön gemacht fand ich auch das Zusammenspiel der Frauen, die Jesus folgen – und denen im Evangeliumstext relativ wenig Beachtung geschenkt wird.

    Die Buchreihe orientiert sich an der The Chosen-Serie, die in mittlerweile mehreren Staffeln ein Millionenpublikum begeistert. Insgesamt hat mich der Roman wieder sehr mitgerissen und die enge Anlehnung an das Evangelium dürfte mittlerweile auch jeden Skeptiker vollends überzeugen.

    Eine absolute Leseempfehlung, ein wirklich gekonnter Spagat zwischen Bibel und historischem Roman!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Jerry B. Jenkins

Feedback geben!