Emil und das geheime Bild (Buch - Gebunden)

5 Sterne

Eigentlich weiß Emil, dass er während der Mittagspause nicht aufstehen darf. Und dass er schon gar nicht an die Wand malen darf. Aber Emil tut es trotzdem. Anschließend versucht er ...

9,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Günstige Mengenpreise verfügbar
Günstige Mengenpreise (DE)
  • Kaufen Sie 10 zum Preis von je 7,92 € und sparen Sie 20%
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Eigentlich weiß Emil, dass er während der Mittagspause nicht aufstehen darf. Und dass er schon gar nicht an die Wand malen darf. Aber Emil tut es trotzdem. Anschließend versucht er verzweifelt, seinen Ungehorsam zu verheimlichen. Seine Mutter findet es heraus und sein Versuch scheitert kläglich. Emil lernt, welches Elend entsteht, wenn man Sünde geheim hält. Vor allem aber lernt er, welche Erleichterung es bringt, wenn man sie bekennt.
In leicht verständlicher Sprache und mit ansprechenden Illustrationen lernen Kinder mit Emil wichtige Lektionen über Buße und Vergebung, die nur Jesus schenkt.
Altersempfehlung von 3-8 Jahre

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783986650018
  • Auflage: 01.11.2021
  • Seitenzahl: 36 S.
  • Maße: 21,5 x 21,5 x 0,3 cm
  • Gewicht: 305g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Kinderbücher/Bilderbücher 2-4 Jahre
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahre

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Ermutigt, die Sünde zu bekennen statt sie zu verheimlichen

    von
    Emil malt in der Mittagspause unerlaubt an die Wand. Als er versucht, das Ganze wieder abzuwischen, verschmiert er alles. Also versucht er es zu verstecken und baut einen riesigen Turm aus seinen Spielsachen. Als seine Mama schließlich kommt, versteckt er sich vor ihr. Aber gemeinsam können sie über sein Fehlverhalten reden und auch Mama gibt zu, dass sie manchmal ihre Sünde vor Gott verstecken möchte. Emil lernt, dass es besser ist, seine Sünde zu bekennen und vergeben zu lassen.
    Das Buch spielt direkt in der Lebenswelt der Kinder. So können sie sich gut in die Situation hineinversetzen. Kinder bekommen klar vor Augen geführt, dass es besser ist, seine Sünde zu bekennen, statt sie zu verstecken. Letztendlich macht es uns nur unglücklich, wenn wir unsere Sünde verheimlichen. Im Anhang gibt es noch eine kurze Anmerkung für Erwachsene, warum es so wichtig ist, seine Sünde zu bekennen und von Jesus Vergebung zu empfangen. Die Illustrationen sind wunderschön und sehr stimmig. Ich hoffe, dass das Buch meine Kinder langfristig ermutigt mit allem, auch den Dingen, die sie falsch gemacht haben, zu uns Eltern und vor allem zu Jesus zu kommen. Von mir gibt es eine ganz klare Empfehlung für dieses Buch!
  • 5/5 Sterne

    x-Mal vorgelesen, 3x begeistert verschenkt - bis jetzt! ;-)

    von
    Das Buch* ist der Wahnsinn. Ein biblisch fundiertes Kinderbuch, welches Alltagssituationen klar und deutlich aufbereitet. Ich, mein Mann, aber vor allem die Kids (mittlerweile 3 und 5 Jahre) - wir alle lieben die Geschichte von Emil, der Wand und seiner Mama - und wir greifen *seit 1,5 Jahren wirklich dauernd* darauf zurück!
    "Vergeben ist viel besser als (vor Gott, Mama etc.) verstecken" ist ein Leitsatz, der uns allen im Alltag hilft. Toll ist auch die (in fast jedem Kinderbuch von Verbum Medien) evangelistische Erklärung für Eltern am Ende und die Einarbeitung der Bibelverse.
    (*selbst gekauft)
  • 5/5 Sterne

    Spannend und seelsorgerlich wervoll

    von
    Ein tolles neues Buch mit dem Zeug zu einem echten Klassiker (wie die meisten Bücher der Reihe). Je Buch wird ein seelsorgerliches und für Kinder relevantes Thema in einer treffenden wie spannenden Geschichte verpackt - hier das Verstecken von Fehlern und Sünde. Unsere Kinder mögen die Bücher sehr und finden sich in den Hauptpersonen leicht wieder...
  • 5/5 Sterne

    Tolles Buch mit Tiefer Aussage!

    von
    Lieblingsbuch! Schöne und detailliete Illustrationen.
    Das Buch hat den Anstoss gegeben mit unserem Sohn über seine Fehler zu reden und ihm zu erklären, dass er Vergebung finden kann! Sehr einfühlsam und praktisch!
  • 5/5 Sterne

    Vergebung befreit

    von
    In „Emil und das geheime Bild“ blickt Betsy Child Howards darauf, wie man mit Buße und Vergebung im Familienalltag umgeht.



    Wer ist die Autorin?

    Betsy Child Howards ist Redakteurin bei The Gospel Coalition und Autorin mehrerer Bücher. Ihr Mann ist Pastor der Good Shepherd Anglican Church in Manhattan, die sie 2017 gründeten.



    Worum geht es in dem Buch?

    Als Leser begleitet man Emil, der aus einem Strich ein Gesicht zauberte und dies dann verheimlichen wollte. Anschließend versucht der kleine Junge verzweifelt, seinen Ungehorsam zu verheimlichen, doch als seine Mutter herausfindet, was geschehen ist, muss sich Emil entscheiden: in der Sünde verharren oder beichten und Vergebung empfangen.



    Wer sollte das Buch lesen?

    Die Lektüre richtet sich vorrangig an Eltern, um mit ihren Kindern (ab 3 Jahren) über das wichtige Thema Buße und Vergebung zu sprechen. Die Hauptfigur Emil lernt nämlich, welches Elend entsteht, wenn man Sünde geheim hält und wie heilsam empfangene Vergebung ist. „Wir können unsere Sünde nicht vor Gott verheimlichen. Und wenn wir es versuchen, macht es uns nur unglücklich.“.



    Warum sollte man das Buch erwerben?

    „Vergeben ist viel, viel besser als verheimlichen!“ lautet der Schlusssatz des Buches. Die Kernlehre der Lektüre basiert auf Sprüche 28,13. Dort heißt es: „Wer seine Verfehlungen geheim hält, wird keinen Erfolg haben. Aber wer sie bekennt und in Zukunft unterlässt, wird Barmherzigkeit erfahren.“. Diese biblische Wahrheit lernt Emil kennen und Eltern sowie Kinder profitieren miteinander, wenn man in den Dialog über das Berichtete einsteigt. Aufgrund der leicht verständlichen Sprache können auch Erstleser das Buch zur Hand nehmen bzw. ältere Geschwister können ihren jüngeren vorlesen. Samara Hardy hat als freiberufliche Gestalterin dem wertvollen Inhalt das optische Design verpasst, weshalb nicht nur der Inhalt, sondern auch die Abbildungen einladen, das Buch immer wieder aufzuschlagen und die wichtige Lektion über Buße und Vergebung neu zu entdecken.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Feedback geben!