SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Geistlicher Missbrauch (Buch - Gebunden)

Auswege aus frommer Gewalt - Ein Handbuch für Betroffene und Berater

Geistlicher Missbrauch (Buch - Gebunden)

Auswege aus frommer Gewalt - Ein Handbuch für Betroffene und Berater

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Immer mehr Fälle geistlichen Missbrauchs werden bekannt. Dieses Handbuch bietet dazu umfangreiche Informationen. Der Frage nach der Definition des Missbrauchs wird ebenso nachgegangen wie den Ursachen und verschiedenen Ausprägungen missbräuchlicher Situationen.

  • Artikel-Nr.: 226200000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
226.200
19,99 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Auch in Deutschland werden immer mehr Fälle geistlichen Missbrauchs bekannt. Wir sehen vermutlich bisher nur die Spitze des Eisbergs. Daher sind gute Informationen unerlässlich, um betroffenen Menschen mit ausreichender Kenntnis begegnen zu können.
Das Buch "Geistlicher Missbrauch" bietet entsprechende Inhalte in großer Breite und Tiefe. Der Frage nach der Definition des Missbrauchs wird ebenso nachgegangen wie den Ursachen und verschiedenen Ausprägungen missbräuchlicher Situationen. Schließlich widmet sich die Autorin ausführlich den Folgen der frommen Gewalt, mit denen Betroffene und Berater konfrontiert sein können, sowie möglichen Wegen der Wiederherstellung.

 

Rezensionen
  • "... Man spürt der Autorin die eigene Betroffenheit ab. Ganz besonders in ihrer Vision von christlicher Gemeinschaft, die sie in ihrem Nachwort beschreibt. In diesem Sinne wünsche ich mir, dass sich viele Menschen auf dieses Buch einlassen. Es ist nicht einfach "herunterzulesen" , das Thema fordert oft häppchenweises Verarbeiten. Der persönliche Gewinn ist groß für Berater, Begleiter, Seelsorger, Menschen in Leitungspositionen und vor allem für Betroffene, Verwundete und Geheilte."
    Ulrike Schreijäg | Zeitschrift "miteinander unterwegs" , Ausgabe 4/2011
  • Von: Aus: "Hauskreismagazin"
    Ist geistlicher Missbrauch nicht bloß einModeschlagwort? Ich gebe zu, das Buch nicht vorurteilsfrei in die Hand genommen zu haben. Doch nach dem Lesen bin ich für Inge Tempelmanns Anliegen sensibilisiert. Gespicktmit konkreten Fallbeispielen, einem fundierten therapeutischen Wissen und hilfreichen biblischen Verweisen zeichnet die Autorin das Bild einer realen Gefahr. Sie enttarnt gewaltsame Plattitüden aus dem Rederepertoire von missbrauchenden Leitern. Sie weckt Verständnis für die Wut, mit der mancher Zeitgenosse der christlichen Szene begegnet. Sie gibt Hilfestellung für den Umgangmitmissbräuchlichen Dynamiken. Inge Tempelmann gelingt es, offen ein trauriges Kapitel christlicher Gemeinschaften zu beleuchten, ohne dabei moralisierend oder verletzend zu werden und Schuld zuzuweisen. Das Buch fordert Pastoren und Leiter heraus, eigene Gottesbilder, theologische Standpunkte, das Verhalten in Krisen und den Umgang mit Kritik zu hinterfragen. Ich lege es darum nicht nur Betroffenen und Seelsorgern, sondern vor allem denjenigen ans Herz, die Leitungsverantwortung in der Gemeinde übernehmen.
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-417-26200-1
  • ISBN 10: 3417262003
  • Auflage: 5. Auflage, 17.04.2018
  • (1. Auflage: 25.07.2007)
  • Seitenzahl: 360 S.
  • Maße: 13.5 x 20.5 x 2.8 cm
  • Gewicht: 535g

Extras

Leseprobe
Hochauflösendes Cover

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Inge Tempelmann

Feedback geben!