Maria (Buch - Gebunden)

Ein ganz normales Mädchen und eine unglaubliche Geschichte

5 Sterne

Maria (Buch - Gebunden)

Ein ganz normales Mädchen und eine unglaubliche Geschichte

Eigentlich ist Maria ein Mädchen wie jedes andere – denkt sie jedenfalls. Bis eines Tages außergewöhnlicher Besuch kommt: Der Engel kündigt Gottes Baby an, das in Marias Bauch wachsen soll. »Okay, dann will ich die Mama sein!«, nickt Maria nach der ersten Überraschung.

16,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Eigentlich ist Maria ein Mädchen wie jedes andere – denkt sie jedenfalls. Bis eines Tages außergewöhnlicher Besuch kommt: Der Engel kündigt Gottes Baby an, das in Marias Bauch wachsen soll. »Okay, dann will ich die Mama sein!«, nickt Maria nach der ersten Überraschung.
Doch so ein himmlisches Kind bekommt man ja nicht alle Tage …
Dieses Buch erzählt hautnah, wie Jesus das Leben von Maria ganz schön auf den Kopf stellt und sie gemeinsam eine unglaubliche Geschichte erleben.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783417289633
  • Auflage: 16.08.2022
  • Seitenzahl: 48 S.
  • Maße: 25 x 19 x 0,4 cm
  • Gewicht: 397g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Kinderbücher/Bilderbücher 4-6 Jahre
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahre

  • 4-farbig

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Extras

Bilddatei
1.
Leseprobe

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Liebevolle Bilder, kindgerecht, leider etwas wenig ausgeschmückt

    von
    Für meine 4-jährige war es noch zu viel Text, aber die 6-jährige Freundin hat gern zugehört.
    Die Bilder sind schön gestaltet. Der Text ließt sich für meinen Geschmack etwas zu schnell. Darum nehme ich mir beim Lesen Zeit, um mit meinen Kindern ins Gespräch zu kommen und sie zu fragen, was sie dazu denken und ob sie so ähnliche Situationen kennen. Einfaches Vorlesen finde ich hier nicht so angenehm, weil ich dann durch die Geschichte "rase". Das ist ein kleiner Punktabzug für mich.

    Die Geschichte an sich finde ich prima und als Gesprächsanregung auch super geeignet.
  • 5/5 Sterne

    Wir sind ganz beseelt!

    von
    Gestern durften wir dieses Buch in Form einer Mitmach-Konzert-Lesung von der Autorin und ihrem Ehemann und ihren wunderbaren 2 Töchtern kennen lernen.
    Wir alle sind wirklich noch ganz beseelt von diesem wunderbaren Erlebnis! Nicht nur Maria, sondern auch Josef und vor allem Jesus sind für uns sehr greifbar und lebendig geworden! Die Autorin malt mit ihren Worten sehr phantasievoll und liebevoll ein Bild von den Ereignissen um Jesu Geburt und verleiht Maria ein besonderes Augenmerk. Die Illustratorin hat unfassbar schön die Worte der Autorin in Szene gesetzt.
    Unsere Kinder (6 und 4 Jahre alt) und wir selber sind tief im Herzen berührt worden mit dieser wunderbaren Botschaft und hatten einige Male Tränen in den Augen, Gänsehautmomente und Schmetterlinge im Bauch.
    Es war einfach eine große Freude, ein tiefer Segen und ein riesen Geschenk, das so miterleben zu dürfen!
    Ich kann nur jeder Gemeinde empfehlen diese Familie für ihre Familien einzuladen!
    Danke für dieses wunderbare und kostbare Buch! Wir freuen uns schon sehr darauf, es unseren Nichten und Neffen an Weihnachten zu verschenken!
    Absolute Kaufempfehlung!
    Wir hoffen heimlich still und leise auf ein Hörspiel!
  • 5/5 Sterne

    erfrischendes und kurzweiliges Mithineinnehmen

    von
    Es tut einfach gut, Maria ohne verstaubten Heiligenschein, dafür mit alltagsschweiss wie du und ich mitzuerleben. Ganz wunderbar und ergreifend. Ich bin beeindruckt wie gekonnt die Autorin bibeltreu und gleichzeitig frei den Inhalt neu weitergibt. Sehr empfehlenswert
  • 5/5 Sterne

    Wundervolles Buch

    von
    Unsere Kinder lieben dieses Buch. Als Kinderbibelleser, die die Geschichte schon gut kennen haben wir uns gefreut über dieses Buch, das uns nochmal mehr in die Geschichte von Maria eintauchen ließ.

    Ähnlich wie bei einem Krippenspiel ( das ja auch nicht nur den Bibeltext innehat) baut sich die Geschichte so auf, dass Kinder sich gut wiederfinden.

    Der Schreibstil ist lebendig und kreativ. Der Kern der biblischen Geschichte bleibt dabei aber erhalten.

    Es macht auch als Erwachsene Freude die Zeilen zu lesen.

    In dieser Geschichte steckt viel Herzblut und der Glaube an einen Gott, der Geschichten schreibt.
    Mit Maria und mit dir und mir.

    Schön und besonders ist, das die Geschichte nicht wie üblich an der Krippe endet, sondern weitergeht bis zum Kreuz.

    Wir werden dieses Buch gerne weiterempfehlen und auf jeden Fall weiter verschenken.
  • 5/5 Sterne

    Echt beeindruckend

    von
    Das Buch ist sehr lesenswert, da das Leben von Maria, anhand der Bibel, als ganz normales Mädchen in den Focus gestellt wird. Echt beeindruckend!
  • 5/5 Sterne

    Ein liebe- und glaubensvoller Einblick in Marias Leben

    von
    Meiner 6jährigen Tochter hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist liebevoll, kreativ und außergewöhnlich erzählt und wunderschön illustriert. Da es die gesamte Geschichte der Maria wiedergibt, werden viele vertraute Geschichten in einen Gesamtkontext eingewebt. Das finde ich toll, gerade für bibelvertraute Familien.

    Als besonders empfinde ich, wie die Autorin mögliche Gedanken und Gefühle von Maria herausgearbeitet hat und die Geschichte auch etwas an unsere heutige Zeit angepasst hat. Natürlich ist daher manches ausgeschmückt oder nicht ganz identisch mit dem Bibeltext. An wenigen Stellen war ich kurz irritiert, aber in Summe hat uns das nicht gestört, sondern gehört meiner Meinung nach zur künstlerischen Freiheit.

    Obwohl es viel Text ist, konnte meiner Tochter der kompletten Geschichte folgen. Bei kleineren Kindern empfiehlt sich evtl. das Lesen in Abschnitten.
  • 5/5 Sterne

    Berührender Blick auf das Leben Jesu mit den Augen Marias

    von
    Wer hier ein weiteres Kinderbuch über die Weihnachtsgeschichte erwartet, wird überrascht sein, denn D. Helfrichs "Maria" geht weit über das Betlehem-Geschehen hinaus.

    Stets warmherzig, mit humorvollem Augenzwinkern, aber auch berührend ernst beschreibt die Autorin aus der Sicht des -zunächst schüchternen jungen Mädchens, dann der staunenden jungen Mutter und schließlich der sich erinnerrnden, gealterten Maria - das gesamte Leben Jesu.
    Dabei werden auch Anfeindung und Tod nicht ausgelassen. Jedoch gelingt es der Autorin auf eine feine und einfühlsame Weise, Gefühle wie Angst und Trauer kindgerecht zu benennen ohne zu schockieren. Die schönen Illustrationen von V. Montoya unterstützen dies sehr - großes Kompliment!
    Ja, es stimmt - viele schöne, warmherzige Details entstammen der Fantasie der Autorin und finden sich so nicht im Neuen Testament wieder. Jedoch tut dies m.E. dem biblischen Bericht keinen Abbruch, sondern trägt dazu bei, nicht nur mit hinein genommen zu werden in die "unglaubliche Geschichte eines ganz normalen Mädchens", sondern vor allem in die eines großen, gütigen Gottes, der Mensch geworden ist.
    Deshalb von mir die volle Sternenzahl. Gerne mehr von dieser Autorin!
  • 5/5 Sterne

    Lebensnah und berührend

    von
    Mir hat dieses Buch soo gut gefallen! Die Geschichte aus Marias Perspektive erzählt und ganz nah, ich habe mit Maria geweint. Als Erwachsene! Die Details machen es lebensnah und besonders. Absolut empfehlenswert!
  • 5/5 Sterne

    Liebevoll erzählt

    von
    Liebevoll und kindgerecht geschrieben. Man kann sich sehr gut in Maria hineinversetzen
  • 5/5 Sterne

    Kindgerecht, wir lieben es

    von
    Vielen Dank für dieses wunderbare Buch. Unsere Tochter 7 Jahre hat es begeistert verschlungen.

    Die biblische Geschichte kennen wir aus der Kinderbibel gut.

    Das Bilderbuch vertieft die Geschichte und taucht in die Welt der Maria ein.

    Sie verknüpft die Geschichte mit der Welt der Kinder.

    Ähnlich wie bei einem Krippenspiel in dem ja versucht wird die Geschichte drum herum mit Leben zu füllen tauchen die Kinder ganz tief in das Leben der Maria ein.

    Wichtig dabei finde ich das der Kern der Geschichte bleibt und das was die Geschichte sagen will:

    Gott hat mit Maria eine wunderbare Geschichte geschrieben, in dem er einem ganz normalen Mädchen etwas großes zugetraut hat .

    Total schön ist auch das die Geschichte nicht mit der Weihnachtsszene endet sondern vom weiteren Leben der Maria und Jesus berichtet.

    Ich kann das Bilderbuch sehr empfehlen, gerade wenn die biblische Geschichte schon sehr bekannt ist.
  • 5/5 Sterne

    Wunderbar erzählt, gefühlvollen und persönlich

    von
    Bei dieser gefühlvollen und wunderbar erzählten Geschichte von Maria, könnte es auch um mich gehen. Gott schreibt Geschichte und macht aus Gewöhnlichem etwas Wunderbares. Mir gefällt diese, an manchen Stelle ausgeschmückte Erzählung der Maria so gut, weil es auch mich betrifft und die manchmal verklärte Mariafigur in einem ganz neuen Licht erscheint.
  • 5/5 Sterne

    tolle und emotionale Erzählung

    von
    Eine so bekannte Geschichte einfach schön und mit vielen Gefühlen aufgeschrieben.
  • 2/5 Sterne

    Nicht bibelgetreu

    von
    Inhalt:

    Maria ist ein ganz gewöhnliches Mädchen bis etwas Unglaubliches passiert. Ein Engel eröffnet Maria, dass sie die Mutter von Gottes Baby werden darf. Von da an steht Marias Welt kopf. Jesus verändert nicht nur ihr ganzes Leben, sondern auch das von tausenden Menschen. Zusammen mit Maria erleben wir in diesem Buch eine ungewöhnliche Geschichte.

    Meine Eindrücke:

    Das niedliche Cover und der ansprechend klingende Klappentext, hatten mich total neugierig darauf gemacht, das Leben Jesus durch die Augen von Maria zu betrachten. Gerne wollte ich dieses Buch mit unseren drei Kindern zusammen entdecken. Zuerst las ich die Geschichte jedoch für mich alleine. Dies mache ich immer so, um es meinen kleinen Zuhörern danach besser erklären zu können. Und was soll ich sagen: Dieses Bilderbuch konnte mich leider so gar nicht begeistern, da es sich nicht an die Bibel hält. Die an sich so liebevoll erzählte Geschichte wurde mit vielen erfundenen Details und teils sogar falschen Begebenheiten ausgeschmückt. Maria wird als schüchternes Mädchen beschrieben, dass sich wünscht mutiger, schlauer oder schlagfertiger zu sein. Josef hingegen wird als wortkarger Mann dargestellt. Die Autorin hat viel eigenes/zeitgemässes Gedankengut auf die biblischen Personen projeziert, was ich in vielen Bereichen als unpassend empfand. Damit man etwas besser verstehen kann was ich meine, möchte ich hier ein paar Beispiele wiedergeben.

    Buchauszug zu Marias Schwangerschaft:

    Maria fand, mit Gottes Sohn schwanger zu sein, war ganz schön schwierig. Manchmal war sie traurig und weinte abends heimlich im Bett.

    Die Bibel berichtet nichts dergleichen. In Lukas 1, 46-55 kann man Marias Loblied nachlesen, in dem sie Gott preist und sich darüber freut von ihm ausgewählt worden zu sein.

    Buchauszug zu Jesus Geburt:

    Hastig zog er (Josef) eine Stoffwindel aus Marias Tasche, wickelte das Baby hinein und legt es erst einmal in dem Trog ab, in den normalerweise das Futter für die Tiere geschüttet wurde.

    Die Bibel sagt in Lukas 2,17 das Maria Jesus in eine Windel wickelte und nicht Josef.

    Buchauszug zum 12 jährigen Jesus im Tempel:

    Jesus sah Maria überrascht an: "Aber Mama, warum habt ihr mich überhaupt gesucht?" Er war doch nur im Haus seines himmlischen Papas geblieben. Maria seufzte. Es war bestimmt ganz schön verwirrend für einen 12-Jährigen, mit zwei verschiedenen Vätern aufzuwachsen.

    In der Bibel steht nur: "Habt ihr den nicht gewusst, dass ich im Haus meines Vaters sein muss?" Doch sie begriffen nicht, was er damit meinte.

    Buchauszug zur Hochzeit in Kana:

    Maria stupste Jesus unterm Tisch an. Konnte er vielleicht helfen, etwas organisieren? Als kurze Zeit später allerbester Wein ausgeschenkt wurde und alle begeistert weiterfeierten, sah Maria Jesus mit hochgezogener Augenbraue fragend an. .... Doch Jesus zwinkerte ihr nur lachend zu und verschwand wieder auf die Tanzfläche.

    Die Bibel erzählt in Johannes 2, 3-10 die Geschichte etwas anders.

    Mein Fazit:

    So leid es mir für dieses wunderschön aufgemachte Bilderbuch tut, kann ich es nicht mit gutem Gewissen weiter empfehlen. So schön und liebevoll die bunten Bilder auch sein mögen, die Enttäuschung über den zu wenig bibelfundierten Inhalt wiegt zu schwer. Von mir gibt es darum nur 2 Sterne.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Feedback geben!