SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Probier's mal mit Gelassenheit (Buch - Gebunden)

Das Anti-Stressbuch für Frauen

4.5 Sterne

Probier's mal mit Gelassenheit (Buch - Gebunden)

Das Anti-Stressbuch für Frauen

4.5 Sterne

Fühlen Sie sich stark belastet durch die Anforderungen in Beruf, Haushalt und Familie? Anhand von Expertenbeiträgen und Erfahrungsberichten ist dieses Buch eine wertvolle Hilfe, um das Leben wieder mehr genießen und den eigenen Stresslevel dauerhaft senken zu können.

  • Artikel-Nr.: 817597000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH
817.597
15,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 817597000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Frauen fühlen sich stärker denn je belastet durch die Anforderungen in Beruf, Haushalt und Familie. Schuld daran sind unter anderem die hohen Erwartungen an sich selbst. Anhand von Expertenbeiträgen und Erfahrungsberichten beschreibt dieses Buch Wege, wie Frauen aus der Stress-Spirale herauskommen. Es geht darum, innere Antreiber zu entlarven. Zahlreiche Anregungen zeigen, wie man zur Ruhe kommen kann. Dieses Buch ist eine wertvolle Hilfe für Frauen, um das Leben wieder mehr genießen und den eigenen Stresslevel dauerhaft senken zu können.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-9573459-7-4
  • ISBN 10: 3957345979
  • Auflage: 1. Auflage, 11.02.2020
  • Seitenzahl: 224 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 1.8 cm
  • Gewicht: 416g

  • Mit imitiertem Halbleinen

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Hilfreicher christlicher Ratgeber, der die Folgen und den Umgang mit Stress thematisiert. Sehr empfehlenswert!

    von
    Stress?! Stress hat doch jeder! Das schaffe ich schon!

    Doch was, wenn es nicht mehr geht?

    Dieser Ratgeber „Probier’s mal mit Gelassenheit – Das Anti-Stressbuch für Frauen“ wurde von Ellen Nieswiodek-Martin im GerthMedien Verlag herausgeben. Es handelt sich um eine Zusammenstellung von Artikeln verschiedener Autoren/innen, die die Folgen und den Umgang mit Stress thematisieren. Auch wenn sich das Buch – wie der Titel schon sagt – grundsätzlich an Frauen richtig, enthält es auch viele allgemeingültige Hinweise, die Männer genauso betreffen wie Frauen.

    Aufgebaut ist der Ratgeber in fünf Teilen, die sich auf die verschiedenen Aspekte rund um das Thema Stress beziehen. Jeder Teil enthält unterschiedlich viele Artikel der einzelnen Autoren/innen. Nach einer kurzen Einführung und der „Tatsache ist, dass…“ wird im ersten Teil die Symptome und Auswirkungen von Stress beschrieben. Der zweite Teil enthält persönliche Erfahrungsberichte verschiedener Frauen, die ihre Geschichte und die damit verbundenen Gefühle erzählen. „Der Perfektionismus“, der vielen Frauen zum Verhängnis wird, wird im dritten Teil thematisiert. Teil Vier und Fünf bieten Hilfestellungen, die kurz- bzw. langfristig helfen. Den Abschluss bildet der wichtigste Teil „Zur Ruhe kommen bei Gott“.

    Diese Zusammenstellung von den Artikeln verschiedener Autoren/innen ermöglicht einen leichten und guten Einstieg, um sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Durch die unterschiedlichen Erfahrungen der einzelnen Autoren/innen zeigt sich ein vielfältiges Bild zum Thema Stress. Die einzelnen Artikel lesen sich leicht und interessant, da sich die Autoren/innen nicht scheuen ihre persönlichen Probleme, aber auch ihre Wege aus der schwierigen Situation heraus zu schildern. Da auch unter anderen Ärztinnen, Psychotherapeutinnen, usw. zu Wort kommen, gibt es viel hilfreiche, sachliche Informationen, die weiterhelfen. Selbstverständlich kann nicht jeder persönliche Einzelfall abgebildet werden, aber das Buch bietet gute Ansätze, um zu erkennen, dass man nicht allein in der Situation ist. Tatsächlich kann ich das Buch auch oder vielleicht gerade den Frauen empfehlen, die der Meinung sind, dass sie den Stress doch gut bewältigen und allein zurechtkommen. Denn so dachte ich auch und musste erkennen, dass das Buch ein Augenöffner für mich gewesen ist. Begeistert hat mich das letzte Kapitel, dass sich besonders auf Gott und die Aussagen der Bibel bezieht. Ich empfinde es als Bereicherung, dass Gott uns auch in den stressigen Zeiten nicht allein lässt.
  • 4/5 Sterne

    Probier's mal mit Gelassenheit

    von
    Cover:
    Das Cover mit verschiedenen Bildern auf der Vor- und Rückseite ist echt super schön und passend zum Titel. Und auch der Buchrücken ist in einem superschönen Silber mit Glanzschrift gestaltet.

    Inhalt:
    Inhaltlich besteht das Buch auch sechs Teilen mit verschiedenen Schwerpunkten. Trotz der verschiedenen Autoren lässt sich das gesamte Buch sehr gut und leicht lesen. Und auch der Schreibstil gefällt mir insgesamt sehr gut. Wirklich toll fand ich dabei, dass die verschiedenen Beteiligten wirklich offen und ehrlich waren und uns am ihrem Leben haben teilhaben lassen. In manchen Fällen fand ich das unglaublich mutig und berührend. Inhaltlich wiederholt es sich an manchen Stellen, teilweise ist das aber nicht zu vermeiden, denn bestimmte Sachen gehören zum Thema Stressbewältigung einfach dazu und so finden sie sich auch in verschiedenen Erfahrungsberichten wieder.

    Ich konnte eigentlich aus jeder Erzählung etwas für mich herausnehmen, aus manchen mehr und aus manchen weniger. In manchen habe ich Aspekte auch in mir selber wieder gefunden. Neben den Berichten gab es oftmals auch hilfreiche Tipps zur Umsetzung. Manchmal waren das z. B. konkrete Tipps, Übungen oder Ideen, etwas zum Ausfüllen, oder auch einfach Aspekte oder Gedanken, die zum Nachdenken anregen. Schön fand ich auch, dass so viele verschiedene Bereiche angesprochen wurden.

    Manchmal hätte ich mir allerdings zum einen doch noch etwas mehr Inhalt gewünscht und zum anderen noch mehr Bezüge zur Bibel. Zum Beispiel wurde einmal erklärt, dass es wichtig sei, sich den eigenen Gefühlen zu stellen, Sachen nicht zu verdrängen und diese aufzuarbeiten. Aber wie macht man das? Vor allem, wenn man das auch alleine oder mit Bekannten machen möchte.

    Das Thema Musik war auch ein schönes und wichtiges Thema, mir hat hier allerdings der biblische Bezug in dem Sinne gefehlt, das Musik nicht gleich Musik ist. Im Glauben geht es darum Gott zu ehren und somit sollte die Musikwahl schon im Bereich des Lobpreises sein. Das kam aber nicht wirklich zur Sprache. Nicht jede Musik ehrt Gott. Und ich habe auch schon mitbekommen, dass manche entweder Musik zu ihrem Gott machen, oder denken, dass sie Gott ehren, obwohl die Texte der Musik das nicht tun. Sowas könnte ja ausgesucht werden, wenn man einfach irgendwas nimmt. Auch kann man sich fragen, ob traurige Musik, die ja bekanntlich Auswirkungen auf die Gefühle der Menschen hat, so vorteilhaft ist, wenn es einem schlecht geht. Auch in den Psalmen, die angesprochen werden, gibt es am Anfang, in der Mitte oder am Ende immer Stellen, die Gott ehren, auch wenn man vorher z. B. etwas trauriges geschrieben hat. Es soll ja nicht (nur) um einen selber gehen. Biblische Bezüge haben mir außerdem vor allem in den „psychologischen“ Teilen gefehlt. Weitere Beispiele von Personen aus der Bibel und ihren Umgang mit Depressionen, Sorgen, Ängsten (von denen es ja einige gibt) wären auch schön gewesen. So hätte der sechste Teil noch etwas größer sein können.

    Fazit:
    Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Es war leicht zu lesen, es gab ehrliche, mutige und interessante Erfahrungsberichte sowie viele Tipps und Anreize zum Nachdenken. Dennoch fehlten mir für ein christliches Buch an manchen Stellen noch mehr Bezüge zur Bibel und die Verbindung zu Gott. Nichtsdestotrotz konnte ich viel für mich mitnehmen und werde auf jeden Fall nochmal in das Buch hineinschauen. :)
  • 4/5 Sterne

    Was hilft gegen Stess?

    von
    Das Leben bringt immer wieder stressige Zeiten, aber Frauen und Mütter sind besonders gefährdet, weil sie zumeist für Familie, Beruf und Haushalt zuständig sind. Jeder kennt solche Zeiten, wo wir nicht zur Ruhe kommen, wo scheinbar alles über den Kopf wächst. Doch wie geht man mit Stress um? Kann man dem vorbeugen?

    Das neue Buch „Probier‘s mal mit Gelassenheit“ verbindet Erfahrungsberichte, Expertenbeiträge und praktische Tipps zum Thema Stress und dem Umgang damit. Unterteilt ist das Buch in sechs große Abschnitte:
    1. Symptome und Auswirkungen erkennen
    2. Meine Geschichte und meine Gefühle
    3. Perfektionismus
    4. Erste Hilfe
    5. Was langfristig hilft
    6. Zur Ruhe kommen bei Gott
    Ganz verschiedene Frauen erzählen offen und ehrlich aus ihrem Leben und lassen teilhaben an dem, was ihnen geholfen hat. Dazu gibt es Beiträge vom Ärzten, Psychotherapeuten, Psychologen und Coachs, die aus der Praxis berichten. So ist das Buch eine gelungene Mischung, wo die Leserin sich gut wiederfindet. Manches ist mir gut bekannt: ich weiß zB., dass ich ausreichend schlafen muss, dass ich „Nein“ sagen darf, dass nicht alles perfekt sein kann. Aber es ist gut daran erinnert zu werden. Interessant war die Anregung sich einen guten Tagesablauf einzuüben, der auch Freiräume beinhaltet, so ähnlich wie es in Klöstern gelebt wird. Im Buch kommen auch der Glauben und biblische Impulse nicht zu kurz.

    Sehr gut gefällt mir das Cover, dass eine Frau zeigt, die barfuß am Strand spazieren geht. Das passt wunderbar zum Titel des Buches. Erschienen ist das Buch als Lydia-Edition und es fügt sich von Größe und Aufmachung sehr gut in diese Serie ein.

    Mit hat „Probier‘s mal mit Gelassenheit“ gut gefallen, ein Buch, dass man immer wieder zur Hand nehmen kann.
  • 5/5 Sterne

    Privattherapeut ;-)

    von
    Probier’s mal mit Gelassenheit, das Anti-Stress Buch für Frauen, herausgegen hat es Ellen Nieswiodek-Martin.
    Aufbau des Buches:
    Teil 1 Symptome und Auswirkungen von Stress
    Teil 2 Meine Geschichte
    Teil 3 Perfektionismus
    Teil 4 Erste Hilfe
    Teil 5 Was langfristig hilft
    Teil 6 Zur Ruhe kommen bei Gott
    Diese Kapitel sind fachlich aber auch persönlich von verschiedenen Autoren geschrieben. Diese gehen sehr gut auf die Faktoren was Stress auslöst ein, und wie man damit umgehen kann, bzw. welche Wege raus helfen aus der Stressfalle. Die Kapitel haben mich sehr angesprochen und weitergeholfen. Sehr gut fand ich auch das Kapitel, wie man Pausen opimal nutzt. Ich habe das Buch kurz nach meiner Kur begonnen. Es war wie ein persönlicher Therapeut. Vieles was ich zur Kur gehört und gelernt hatte, las ich nochmal in dem Buch, sodass es sich hier gut verfestigen konnte. Auch der biblische Aspekt von Stress kommt nicht zu kurz.
    Ich kann dieses AuszeitBuch von Herzen empfehlen und vergebe daher 5 Lesesterne.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Ellen Nieswiodek-Martin

Feedback geben!