Wer bin ich? (Buch - Paperback)

Meine Identität in Christus

5 Sterne

Wer bin ich? (Buch - Paperback)

Meine Identität in Christus

Viele antworten auf die Frage »Wer bist du?« mit ihrem Beruf. Andere konzentrieren sich auf eine besonders prägende oder emotionale Erfahrung. Doch wenn wir zu Jesus Christus ...

9,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Derzeit nicht lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Viele antworten auf die Frage »Wer bist du?« mit ihrem Beruf. Andere konzentrieren sich auf eine besonders prägende oder emotionale Erfahrung. Doch wenn wir zu Jesus Christus gehören, ist unsere Antwort auf diese Frage weder in unseren Leistungen noch in unserem Versagen zu finden und auch nicht darin, wie uns andere beurteilen. Sie ist allein in Christus zu finden.

Wer bin ich »in Christus«? Darauf gibt es keine kurze und einfache Antwort. Diese Stellung bringt sowohl Vorrechte als auch Verantwortung mit sich. In diesem Buch geht Jerry Bridges der Frage nach unserer Identität in Christus nach und findet darauf acht biblische Antworten, die unser Selbstverständnis prägen und bestimmen sollten.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783969570753
  • Auflage: 16.11.2022
  • Seitenzahl: 128 S.
  • Maße: 13,5 x 20,5 x 1 cm
  • Gewicht: 160g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Glauben/Nachfolge
Beteiligte Personen

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Erfahre wer du bist

    Immer häufiger haben Jugendliche Schwierigkeiten, ihre Identität zu beschreiben. Jerry Bridges erläutert in „Wer ich bin?“ die Identität eines Gläubigen in Christus.

    Wer ist der Autor?

    Jerry Bridges (1929-2016) war Marineoffizier und diente über sechzig Jahre bei den Navigatoren[1]. Neben seinem evangelistischen Engagement zeichnete er sich u. a. durch seine schriftstellerische Tätigkeit aus.



    Worum geht es in dem Buch?

    Dem Autor ist es bedeutsam, dass Christen ihre Identität in Christus finden und nicht in ihrer subjektiven und oftmals schlechten Lebenserfahrung. Als Mitarbeiter der Navigatoren, dessen Schwerpunkt auf der Mitarbeiterentwicklung liegt, hat er viel mit jungen Menschen zusammengearbeitet, um ihnen aufzuzeigen, was es bedeutet, „in Christus“ zu sein. Diese Stellung umfasst „einige überaus erstaunliche Wahrheiten über uns selbst, aber sie konfrontieren uns auch mit einigen ernüchternden Tatsachen, die ebenso wahr sind.“ Die acht Kapitel stellen jeweils eine Antwort auf die Frage „Wer bin ich?“ dar.



    Zunächst betont Bridges die volle Abhängigkeit des Geschöpfes zum Ausdruck, das allerdings moralische Verantwortung besitzt. Anschließend wird verdeutlicht, welches Vorrecht es ist durch Christi Erlösungswerk zu profitieren, denn das Alte ist vergangen und Neues ist geworden, damit die lebendige Einheit gelingt. Dies liegt darin begründet, dass der ehemalige Sünder nun ein Gerechtfertigter ist und nicht mehr im Sündenzustand existiert, sondern der Schuldschein ist durch Jesu Blut getilgt. Aus dieser Tatsache resultierten die Adoption und das Hineinkommen in die Gotteskindschaft. Dadurch erhält der Gläubige eine neue Identität und steht in einer erneuerten Beziehung zu Gott, woraus sich eine neue Lebensweise entwickelt. Denn fortan ist man ein Heilige, weil der Gerechtfertigte Christi Eigentum ist und durch den innewohnenden Heiligen Geist jetzt befähigt ist, in der persönlichen Heiligung voranzuschreiten.[2] Entgegen der modernen Betonung auf dem „Freund und Kumpel Jesu“ zeigt Bridges auf, dass die erneuerte Identität sich dennoch ihrer Stellung als Knecht Gottes bewusst ist. Schließlich wurde man berufen und ausgesondert für den Herrn. Trotz dieser ermutigenden Wahrheiten ist die Vollkommenheit auf Erden noch nicht erreich, denn man befindet sich im Spannungsfeld eines unvollendeten Lebens. Doch ist es die Gnade, die die Leistung übertrumpft.



    Wer sollte das Buch lesen?

    Besonders solchen Lesern ist die Lektüre ans Herz gelegt, die sich mit der Identitätsfrage beschäftigen und immer wieder verzagen. „Für jeden Blick, den du auf dich in deiner alltäglichen Erfahrung wirst, wirf zwei Blicke darauf, wer du in Christus bist.“



    Weshalb sollte man das Buch lesen?

    Da vielfach junge Menschen in ihrer Identität immer mehr Hürden in den Weg gelegt bekommen (Stichwort Gender), ist die Ausarbeitung jedem Christen ans Herz zu legen. Hervorzuheben hierbei sind die Anregungen (Anwendungen, Zusammenfassungen, Ausblick), die sich am Ende eines Kapitels befinden und aufzeigen, wie das Dargestellte zur Realität meiner Identität in Christus werden kann. „Unsere richtige und angemessene Reaktion ist es, diesen Wahrheiten über uns selbst Glauben zu schenken, uns an ihnen zu erfreuen und mit dieser Realität im Blick zu leben.“
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Jerry Bridges

Feedback geben!