Sparks of Hope (Buch - Klappenbroschur)

4.5 Sterne

Sparks of Hope (Buch - Klappenbroschur)

Während Levi durch ein behütetes Elternhaus alle Wege offenstehen, kämpft sich Lukia als Außenseiterin mit viel Ballast durchs Leben. Trotzdem kommen sich beide näher, bis Levi merkt, dass die Wunden aus Lukias Vergangenheit tiefer gehen, als er es sich je hätte vorstellen können…

16,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Levi und Lukia könnten unterschiedlicher kaum sein. Er, der nette Streber aus behütetem Elternhaus, der eigentlich auf alles eine Antwort weiß. Sie, die verschlossene Außenseiterin mit Lippenpiercing, Butterfly-Messer und einem großen Geheimnis, die für Levi ein großes Rätsel darstellt. Eine besondere Begegnung beim Schulabschluss verändert ihre Sicht aufeinander.
Drei Jahre später kreuzen sich ihre Wege erneut und Lukia erfährt an Levis Seite und in seiner warmherzigen turbulenten Familie eine bisher unbekannte Geborgenheit. Levi seinerseits ist fasziniert von Lukias kantiger und gleichzeitig verletzlicher Art. Und er fragt sich immer öfter: Was hat damals so große Wunden in Lukias Seele gerissen? Wie können er und der Gott, an den er glaubt, ihr helfen? Und wird Levi je mehr für Lukia sein als nur ein
guter Freund?
Bewegend, berührend, tiefgründig – „Sparks of Hope“ ist eine Geschichte über Vertrauen, Freundschaft und die Sehnsucht nach Geborgenheit. Mit viel Feingefühl schreibt Verena Unsin von den Tiefen des Lebens, Momenten der Hoffnung, von Glaube und dem Gefühl, angenommen zu sein. Ich habe jede Seite geliebt. Lara Theilig, Bloggerin

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783765521263
  • Auflage: 05.09.2022
  • Seitenzahl: 256 S.
  • Maße: 13,8 x 20,8 x 1,9 cm
  • Gewicht: 365g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Erzählungen/Romane

  • Mit Goldfolienprägung

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Toller christlicher New Adult Roman

    von
    "Ich meine, Glaube... das ist irgendwie ein Teamsport. Du kannst schon allein trainieren und im Endeffekt musst du deine Muskeln selbst aufbauen, in deiner persönlichen Beziehung zu Gott. Aber er ist nicht dazu da, alleine gespielt zu werden. Jesus war auch in Gemeinschaft unterwegs." Buchauszug S. 130

    Inhalt:

    Levi und Lukia sind zwei sehr verschiedene Persönlichkeiten. Levi ist ein äußerst sympathischer junger Mann mit einer wundervollen Familie im Rücken, guten schulischen Noten und einem tiefen Glauben an Gott. Lukia hingegen gibt sich betont kühl und distanziert, als Außenseiterin schlägt sie sich alleine durch ihr Leben. Auf wundersame Weise kreuzen sich ihre Wege immer wieder und in Lukia beginnt sich etwas zu verändern. Insgeheim fasziniert sie Levis fürsorgliche Art, seine herzliche Familie und die Sache mit seinem Glauben. Doch ihr Geheimnis wiegt zu schwer, sie kann sich niemandem anvertrauen und muss ihre Distanz wahren. Levi der langsam begreift, was er für Lukia wirklich empfindet, muss einsehen, dass nicht er es ist, der Lukia retten kann.

    Meine Eindrücke:

    Da ich noch relativ neu im Genre christlicher Faithfull New Adult bin, war ich sehr gespannt wie mir diese Geschichte gefallen würde. Obwohl schon direkt nach dem ersten Kapitel ein Zeitsprung stattfand, fühlte ich mich durchwegs wohl in der Erzählung. Ich empfand diese Wechsel als angenehm und belebend. Den jugendsprachlichen Ton in den Dialogen empfand ich teils als etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht störend. Frau Unsin erzählt die Geschichte jeweils in der er/sie Perspektive und scheute auch vor kurzfristigen Perspektivenwechsel innerhalb der Kapitel nicht zurück. Da Lukia bald nur noch Luke genannt wurde, führte das bei mir manchmal zu kleinen Verwirrungen. Weil ich Lukias Spitznamen Luke eher als männlich assoziieren würde. Natürlich bemerkte ich meine Verwechslung jeweils schnell und je weiter ich las, desto seltener passierte es mir. Ansonsten konnte mich die Autorin mit ihrem äußerst feinfühligen und sanften Umgang mit schwierigen Themen absolut an das Buch fesseln. Es war wunderschön mitzuerleben, wie das zarte Band der Freundschaft zwischen Lukia und Levi wachsen durfte. Die beiden Hauptcharaktere sind Frau Unsin sehr sympathisch und authentisch gelungen, so dass man sie einfach lieb haben musste. Tief beeindruckt war ich vor allem wie unglaublich behutsam die Autorin das Thema sexueller Missbrauch mit einbringen konnte. Für mich war dieser Einblick sehr bewegend aber auch sensibilisierend. Lukias Traumabewältigung und Levis Glaube an Gott nehmen in diesem Buch einen großen Raum ein. Es geht um Menschen die sich von Gott gebrauchen lassen um eine verletze Seele wieder heil werden zu lassen und einem einsamen Herz ein Zuhause zu geben. Die Art wie der christliche Glaube gelebt wurde, insbesondere in Levis herzlicher aber auch turbulenter Familie, fand ich wunderschön. Ich habe diese Geschichte wirklich sehr gerne gelesen.

    Mein Fazit:

    Ein wunderschöner christlicher Faithfull New Adult Roman, der äusserst behutsam und doch realistisch das Thema Missbrauch aufgreift. Sehr gerne vergebe ich dem Buch aufgerundete 5 Sterne.
  • 4/5 Sterne

    Berührend tiefes Buch über Abgründe und Heilung

    von
    Für den Inhalt bitte den Klappentext lesen.

    Der Einstieg in das Buch ist mir tatsächlich etwas schwer gefallen. Gerade zu Beginn gibt es ein paar Zeitsprünge und auch die Perspektivwechsel geschehen manchmal so unbemerkt, dass ich gar nicht wusste aus welchem Blickwinkel ich gerade lesen.

    Doch nach ein paar Kapiteln war ich drin und dann wollte ich das Buch auch kaum noch aus der Hand legen. Es ist keine Seite langweilig. Dafür passiert einfach zu viel. Zu erleben wie Luke und Levi sich entwickelt und reifen hat wirklich viel Spaß gemacht.

    Durch den wunderschönen und einfühlsamen Schreibstil ist es der Autorin gelungen ein schwieriges Thema zu beleuchten. Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere einfühlen und sie sind mir sehr ans Herz gewachsen. Das Buch hätte gerne etwas länger sein dürfen.

    Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine große Rolle und es wird gezeigt, welche Kraft in unserem Herrn ist. Er kann Herzen verändern. Manchmal hätte es für mich noch etwas mehr sein dürfen. Mehr Hinweise auf Gott, mehr klare Stellungnahme, doch ich denke das ist wohl Geschmacksache. So können vielleicht auch Menschen die keine Beziehung zu Gott haben, Freude an dem Buch finden.

    Ein wirklich einfühlsames und zartes Buch, über Freundschaft, Geborgenheit und Gottes Wirken im persönlichen Leben.
  • 4/5 Sterne

    Nachschub im Genre Faithful New Adult

    von
    Inhalt:

    Levi und Lukia haben eigentlich nichts gemeinsam. Er wächst behütet in einem gläubigen Elternhaus auf und ist der Streber der Klasse. Lukia hat eine ganz andere Kindheit und muss immer wieder für sich selbst kämpfen. Aber etwas weckt in Levi den Wunsch für die mysteriöse, oft traurig aussehende Lukia da zu sein. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege und bei Levi fühlt sich Lukia zum ersten Mal seit langem sicher. Seine Familie nimmt sie herzlich auf.

    Doch die Schatten der Vergangenheit kommen immer wieder in Lukia hoch und stehen einem neuen Leben im Weg.

    Meinung:

    Nach der Faith. Hope. Love. Trilogie von Felicitas Brandt, war ich unglaublich gespannt auf Neues im Genre Faithful New Adult. Ich bin so froh, dass dort mittlerweile im christlichen Bereich einiges erschienen ist oder noch erscheint und freue mich schon auf jeden neuen Titel.

    Verena Unsin kannte ich vor diesem Buch nicht als Autorin und war deshalb wirklich gespannt auf ihrer Art Geschichten zu erzählen. Mit der Idee des Buches hatte sie mich schnell und ich mag auch den Aufbau des Buches sehr. Es gibt einen Zeitsprung, der das Buch in zwei Teile teilt. Super interessant, weil man so sehen konnte wie sich die Protagonisten entwickelt haben und ihre Beziehung zueinander dadurch für mich sehr klar wurde.

    Levi und Lukia mochte ich als Charaktere sehr gern und vor allem Lukia ist mir einfach sehr ans Herz gewachsen. Sie ist unglaublich stark und ist immer wieder so mutig. Levi ist einfach lieb und ein absoluter Good Guy. Bei ihm mochte ich sehr die Entwicklung in seinem Glaubensleben. Wie er lernt mit Lukia umzugehen, sie zu unterstützen, aber auch die Sorgen um sie an Gott abzugeben und sie in seine Hände zu legen.

    Besonders gefallen hat mir auch Lukias Mitbewohnerin. So spritzig und fröhlich. Sie war oft genau das was Lukia brauchte und konnte nochmal auf eine andere Art eine Beziehung zu ihr aufbauen, als z.B. Levi.

    Außerdem waren auch Levis Eltern und seine Schwestern einfach klasse. Hab sie alle ins Herz geschlossen und würde mich freuen vielleicht nochmal mehr über sie lesen zu dürfen :).

    Etwas gestört haben mich jedoch vor allem am Anfang die umgangssprachlichen Gespräche. Es waren keine schlimmen Ausdrücke, aber oft waren Wörter so abgehakt und das hat irgendwie meinen Lesefluss gestört. Teilweise habe ich mich auch gefragt wie authentisch das ist. Insgesamt hätte ich mich auch noch über ein paar Seiten mehr gefreut, sodass einige Aspekte noch mehr Raum bekommen hätten, aber alles in allem fand ich die Handlung wirklich interessant und mochte die Geschichte.

    Ich bin jetzt auf jeden Fall gespannt auf alle weiteren Titel, die die Autorin noch veröffentlichen wird und freue mich generell auch immer auf Nachschub im Genre Faithful New Adult.

    "Sparks of Hope" ist wirklich perfekt für eine schöne Lesezeit und lebt ganz besonders von seinen Charakteren.
  • 4/5 Sterne

    aufwühlend aber voller Hoffnung

    von
    Levi und Lukia, zwei wundervolle Charaktere, eine faszinierende Geschichte, ein tiefverletztes Herz, Frieden den nur Gott und eine zarte Liebe - das alles findet man in diesem wunderschön gestalteten Buch.

    Das Cover ist ein kleines Träumchen und ein echter Hingucker, doch auch die Geschichtezieht einen in den bann.

    "Ich persönlich muss mich an der Hoffnung festhalten. Hoffnung, das Gott mir hilft, die Dinge zu überstehen, die für mich keinen Sinn ergeben."

    Lukia ist anders als die meisten, eine Außenseiterin, still und in sich gekehrt mit einem schwer belasteten herzen.

    Levi ist ein liebevoller und herzlicher junger Mann aus behütetem Elternhaus und tief gläubig an Jesus.

    Er tankt bei Jesus Liebe um seinen Mitmenschen begegnen zu können und sorgt sich auch um Lukia.
    Je mehr er von ihr erfährt, je mehr er in ihr Herz schauen kann, desto mehr spürt er: sie ist wertvoll, liebenswert und besonders.

    Doch Lukia braucht mehr als Levis Freundschaft.

    Diese Geschichte zu lesen hat mir Freude gemacht und mich gleichzeitig aufgewühlt. In sehr vielen Punkten konnte ich mich hineinfühlen und habe mitgeweint.

    Ganz toll finde ich das in dieser Geschichte die Momente des Großen Schmerzes und der Leichtigkeit dicht nebeneinander liegen - so wie im wahren Leben eben auch.

    Alles ist so fein und liebevoll beschrieben, eine Geschichte die sich ins Herz schmeichelt und zeigt das es völlige Heilung und Frieden im Herzen geben kann

    Für mich hätte dieses Buch noch etwas länger sein dürfen denn ich habe "sparks of hope" sehr gerne gelesen.

    Verena Unsin erzählt sanft und warm die Geschichte zweier Menschen wovon der eine sich von Gott gebrauchen lässt und der anderen einen Frieden sucht den nur Jesus geben kann.

    Der Glaube spielt hier somit eine große Rolle und ist liebevoll eingearbeitet.

    Ein toller Roman der Hoffnung vermittelt und wunderbar erzählt das Gott den Menschen liebt und dabei hilft Dinge zu überstehen die keinen Sinn ergeben.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Feedback geben!