Feier die Tage (Buch - Paperback)

Das kleine Handbuch der christlichen Feste

4.5 Sterne

Feier die Tage (Buch - Paperback)

Das kleine Handbuch der christlichen Feste

Schon immer feiern Menschen das Leben – und Gott. Mit aller Leidenschaft. So entstand nach und nach der große Kreis der Feste im Jahresablauf – in dem alle Dimensionen des Daseins ...

12,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Wird nicht mehr geführt
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Schon immer feiern Menschen das Leben – und Gott. Mit aller Leidenschaft. So entstand nach und nach der große Kreis der Feste im Jahresablauf – in dem alle Dimensionen des Daseins bewusst festlich begangen werden: von der Geburt an Weihnachten über den Neuanfang an Ostern bis zur Hoffnung, die über den Tod hinausreicht, am Ewigkeitssonntag.
Die christlichen Feiertage sind daher ein einzigartiger Leitfaden der Lebenskunst. Wer ihre Bedeutung kennt, dem erschließt sich etwas von der Lust am Sein. Und das lohnt sich.
Auf höchst unterhaltsame wie kenntnisreiche Weise zeigt Fabian Vogt, wie die zeitlose Kraft der christlichen Feste es ermöglicht, das Leben auch heute mit allen Sinnen zu feiern. Ein ungemein anregendes Lesevergnügen!

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783374071548
  • Auflage: 10.03.2022
  • Seitenzahl: 144 S.
  • Maße: 13,5 x 19 cm
  • Gewicht: 260g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Lebenshilfe

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Die Bedeutung der Feiertage

    von
    Gestaltung:
    ----------------
    Auf dem farbenfrohen Titelbild sind viele bekannte Feiertagssymbole zu sehen, die auch im Buch wiederzufinden sind. Es ist ein richtiges Schmuckstück und gefällt mir sehr gut.

    Inhalt:
    ----------------
    Für die meisten sind Feiertage mittlerweile einfach ein weiterer Urlaubstag oder ein Tag, um wichtige private Erledigungen zu tätigen. Die meisten kennen nicht mal mehr die Ursprünge und die Bedeutung der einzelnen Anlässe. Fabian Vogt erklärt auf unterhaltsame Weise, wie sie entstanden und lädt ein, diese Tage wieder bewusster und näher an ihrem Ursprung zu achten und zu feiern. Denn: "Feiertage sind wie Türen in die Geschichte der Menschheit."

    Mein Eindruck:
    ----------------
    "Man könnte auch ein wenig bildhaft sagen: Das Lied des Lebens hat einen Rhythmus, und die Feiertage sind das Metronom, das uns hilft, im Takt zu bleiben: ein Trainingsparcours für Lebenshungrige."

    Der Autor bringt sehr gut verständlich die einzelnen Feiertage des Kirchenjahres nahe. In der Einleitung wird zunächst erläutert, wie der Festzyklus zustande kam und in den weiteren Teilen wird darauf eingegangen, was es konkret bedeutet, einen Tag zu feiern und wie die einzelnen Tage entstanden. Da der Autor protestantisch ist, beschränkt er sich vorwiegend auf die Feiertage der protestantischen Kirche. Zudem stellt er selber fest, dass die vielen zusätzlichen Heiligengedenktage der katholischen Kirche ansonsten das Buch sprengen würden.
    Ich selber bin zwar katholisch, aber das hat dem Lesevergnügen dieses Buches keinen Abbruch getan, denn viele Tage sind den Protestanten und den Katholiken ja gemein, sie unterscheiden sich lediglich in Nuancen bezüglich der Auslegung.

    Einige Dinge über die bekannteren Feiertage wie Weihnachten und Ostern kannte ich natürlich, aber viele Dinge waren mir auch neu. Besonders spannend fand ich den Bezug zwischen heidnischen und Kirchenfeiertagen und wie sich einige Termine im Laufe der Zeit angepasst bzw. verschoben haben. Der Autor schildert dies alles sehr verständlich, unterlegt mit vielen Beispielen und auch mit Anekdoten, sodass das Lesen unterhaltsam und kurzweilig ist. Ich habe einiges erstmalig im Kontext besser verstanden.

    Man kann das Buch in einem Rutsch lesen, aber auch immer wieder zum Nachschlagen gezielt zur Hand nehmen. Ein Buch, das in keinem Haushalt fehlen sollte und einem bewusst macht, dass wir Feiertage nicht nur als Urlaub nehmen sollten, sondern uns wieder bewusster mit ihrem Ursprung auseinandersetzen und sie entsprechend feiern sollten!

    Fazit:
    ----------------
    Die Bedeutung der kirchlichen Feiertage unterhaltsam und verständlich nahegebracht - sehr empfehlenswert!
  • 4/5 Sterne

    Feiern neu lernen

    von
    Der Autor nimmt auf besondere Art und Weise die Leser mit hinein, in den christlichen Festkanon. Er erläutert dabei Hintergründe, und geht immer wieder darauf ein, was wir aus den Festen für unseren Alltag übernehmen und lernen dürfen. Dabei ist die Sprache leichtgängig, die Texte humorvoll und mit einer gut gewählten Fülle als Informationen gespickt. EIne absolute Leseempfehlung für alle, die sich (wieder neu) mit den christlichen Festen auseinander setzen wollen oder im beruflichen Kontext damit zu tun haben.
  • 4/5 Sterne

    Christliche Feiertage im historischen Kontext

    von
    „Feier die Tage“ von Fabian Vogt bietet einen Überblick über alle großen christlichen Feiertage in einem historischen Kontext.
    Zum Anfang bietet er Autor einen Einblick über die Geschichte des Feierns zu Beginn des Christentums. Dann geht er darauf ein, wozu Feiertage und Ruhetage geschaffen wurden.
    Nach seiner Einführung in die Kurst des Feierns gibt es eine historische Erklärung zu jedem Feiertag, begonnen mit Weihnachten.
    Mein Eindruck: Ich fand den historischen Einblick auf die Entstehung der einzelnen Feiertage sehr interessant. Jedoch hätte ich es schön gefunden noch mehr Anregungen zu bekommen, wie die Feiertage noch heute in einem christlichen Kontext gefeiert werden können.
    Rundum aber ein sehr gelungenes und interessanten kleines Buch, dass sich gut zum Nachschlagen im Laufe des Jahres eignet.
  • 4/5 Sterne

    Christliche Feiertage im historischen Kontext

    von
    „Feier die Tage“ von Fabian Vogt bietet einen Überblick über alle großen christlichen Feiertage in einem historischen Kontext.
    Zum Anfang bietet er Autor einen Einblick über die Geschichte des Feierns zu Beginn des Christentums. Dann geht er darauf ein, wozu Feiertage und Ruhetage geschaffen wurden.
    Nach seiner Einführung in die Kurst des Feierns gibt es eine historische Erklärung zu jedem Feiertag, begonnen mit Weihnachten.
    Mein Eindruck: Ich fand den historischen Einblick auf die Entstehung der einzelnen Feiertage sehr interessant. Jedoch hätte ich es schön gefunden noch mehr Anregungen zu bekommen, wie die Feiertage noch heute in einem christlichen Kontext gefeiert werden können.
    Rundum aber ein sehr gelungenes und interessanten kleines Buch, dass sich gut zum Nachschlagen im Laufe des Jahres eignet.
  • 5/5 Sterne

    Christliche Feste einfach erklärt

    von
    In der Regel mag ich es nicht, wenn Vorwort und Einleitung viel Raum einnehmen. Hier wird es durch den lockeren Schreibstil nicht langatmig, sondern ich kann genießen und schon gleich viel Interessantes zu den Feiertagen für mich entdecken.
    Die Aufmachung mit den Bildern und den kleinen Sprüchen zu Beginn der Kapitel gefällt mir gut.
    Die Tatsache, dass das Buch auf alterungsbeständigem Papier gedruckt wurde, ist erwähnenswert, weil „Feier die Tage“ immer wieder einen Blick wert ist. Die Feiertage sind wunderbar einfach, aber gut verständlich beschrieben, immer mit lockeren Sprüchen gemixt und mit vielen Informationen angereichert.
    Auch wenn ich viele Feiertage und deren Bedeutung bereits kenne, habe ich doch sehr viel Neues erfahren.
    Außerdem haben mich Worte berührt wie „…dass das größte Geschenk, das ein Mensch weitergeben kann, der Segen Gottes ist“. Das Buch bietet viele solcher Schätze, über die es lohnt nachzudenken und zu reden.
    Ich werde das Buch in greifbarer Nähe aufbewahren, weil es sich auch zum Vorlesen sehr gut eignet, was mir sehr wichtig ist.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Fabian Vogt

Feedback geben!