Schwesternblut (Buch - Paperback)

5 Sterne

Als Jim etwas Neues über die Nacht, in der seine Schwester starb, erfährt, und sich bei Rick und Elena nach all der Zeit ihre Schwester Mari meldet, nehmen die Sommerferien eine unerwartete Wendung. Und auch die Bedrohung durch die Kamney-Kids ist noch lange nicht gebannt.

14,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Jim freut sich auf einen ruhigen Sommer – auf Zeit mit Rick und Elena und Touren in seinem ersten eigenen Auto. Doch seine alten Feinde sinnen auf Rache, und als er erfährt, was mit seiner Schwester Alysha in der Nacht ihres Todes wirklich geschehen ist, ändert das alles.
Elena kann nicht aufhören, an ihre Schwester Mari zu denken. Noch immer brennt in deren Zimmer eine Lampe im Fenster, als Zeichen der Hoffnung und als Willkommensgruß, falls sie zurückkehrt. Wo mag Mari sein und wie sieht ihr Leben heute aus?
Rick wird von Albträumen verfolgt. Die Hauptperson darin bringt er beim Zeichnen aufs Papier. Was, wenn die Gefahr noch nicht vorüber ist? Denn die Kamney-Kids sind irgendwo da draußen – und er könnte immer noch ihr Ziel sein …

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783963623325
  • Auflage: 14.03.2023
  • Seitenzahl: 368 S.
  • Maße: 13,5 x 20,5 x 2,5 cm
  • Gewicht: 420g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Jugendbücher
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahre

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Gottes Wege sind nicht unsere Wege

    von
    Es geht in diesem 2. Band "Schwesternblut" sogleich absolut spannend weiter und die vier Freunde lernen schmerzhaft und doch voller Hoffnung, dass die Wege Gottes wirklich ganz anders als ihre eigenen aussehen.

    Es scheint alles auf einen ruhigen Sommer in diesem amerikanischen Kaff hinzudeuten, in der die Freunde leben und sich relativ gut von dem überstandenen Abenteuer erholen, doch so richtig entspannen können sich Jim und Rick nicht, auch wenn sie sich für diesen Sommer einiges vorgenommen haben und da die Eltern an verschiedenen Orten arbeiten müssen auch noch sturmfrei haben. Ein heimlich installierter Trojaner alarmiert jedoch die Freunde und sie realisieren, dass ihre Feinde sie keinesfalls vergessen haben und jederzeit wieder auftauchen könnten, um.....

    Jim setzt sein ganzes Können und Wissen ein, dass er in seinen jungen Jahren schon erworben hat und lässt auch nicht ungefährliche Beziehungen spielen. Dabei erfährt er, dass seine Schwester Alisha keinesfalls tot ist, sondern noch lebt, ihn jedoch nicht sehen will. Das stellt für Jim alles in Frage, auch seinen Glauben...

    Auch für die Geschwister Rick und Elena gibt es Veränderungen in der Familie, denn ihre seit zwei Jahren verschwundene Schwester Mari meldet sich mit einer verzweifelten Botschaft. Ihre Mutter hat jeden Abend ein Hoffnungs- und Willkommenslicht an ihr Fenster gestellt und die Familie ist nach dem Abhauen von Mari fast zerbrochen.

    Jim, Rick und Elena machen sich auf den Weg um Mari zu helfen, Jim hat immer noch eine eigene geheimnisvolle Agenda, ihre alten Feinde sind ihnen dicht auf der Spur und verbünden sich zu allem Überfluss auch noch mit neuen Feinden. Die Schlinge zieht sich immer enger um die Freunde zu und ihr Leben ist ernsthaft in Gefahr.....

    Doch in all dieser Spannung verstehen es Dorothea Balzer und Vanessa Siemens den vertrauensvollen Glauben an einen guten Gott, der letztendlich die Fäden in der Hand hält und der seine ganz eigenen Wege geht und den jungen Leuten manchmal auch auf den letzten Drücker aufzeigt, was es heißt, IHM dem Licht zu vertrauen und nachzufolgen und nicht der Finsternis. Ich war absolut begeistert von dieser gelungenen Fortsetzung, die nicht nur für Jugendliche klasse zu lesen mit einem deutlichen und authentischen Mehr an Glauben.

    Ganz klasse, sofort lesen:)
  • 5/5 Sterne

    Gott hilft in jeder Lage

    von
    Vor uns liegt die Fortsetzung von "Feuerprobe". Ich empfehle es sehr Band 1 vorab zu lesen, weil oft auf die Geschehnisse dort Bezug genommen wird. Es ist aber am Anfang direkt ein Personenverzeichnis, sodass man die Personen besser zuordnen kann.

    Jim freut sich von Herzen auf einen ruhigen Sommer mit seinen Freunden Rick und Elena. Doch plötzlich tauchen Schatten seiner Vergangenheit wieder auf und sinnen auf Rache. Wieder wird er gejagt, darf sich aber immer auf Gottes Nahesein berufen, was ihm sehr wertvoll geworden ist.

    Auch Rick und Elena, die noch am Vergangenen zu knacken haben, werden erneut eingeholt. Hoffen sie doch immer noch darauf, dass sich ihre verschwundene Schwester Mari meldet. Und dann kommt jener Anruf, der alles verändert ....... Eine sehr spannende, mitreissende Reise beginnt. Finden sie ihre Schwester? Wem werden sie noch begegnen?

    Den Schriftstellerinnen gelingt es von Anbeginn, den Leser in den Bann zu ziehen. Wir werden mit äußerst gefährlichen Verbrechern, in die Irre geführten Jugendlichen aber auch mit liebevollen Menschen konfrontiert. Die Protagonisten werden sehr authentisch vorgestellt. Teilweise hatte ich sogar Angst vor ihnen.

    Der Spannungsbogen hält sich bis zum Schluss. Was mir sehr gut gefallen hat, ist der christliche Glaube, der in dem Buch wirklich gelebt wird, das unerschütterliche Gottvertrauen und die Zuflucht im Gebet. Wer also ein spannendes, kurzweiliges Buch sucht, liegt hier genau richtig.
  • 5/5 Sterne

    Spannend bis zur letzten Seite

    von
    „...Mensch, hat sich dieser letzte Tag hingezogen! Ich dachte schon, ich werde die Ferien nicht erleben, weil ich vorher vor Ungeduld sterbe!...“

    Elena ist nicht die einzige, die sich auf die freie Zeit freut. Auch Jim und Rick haben Pläne für die kommenden Wochen. Aber wie das so mit Plänen ist, manchmal kommt es anders.
    Die Autorinnen haben eine spannende Fortsetzung geschrieben. Es sit allerdings von Vorteil, wenn man Band 1 kennt, da häufig auf die vergangenen Geschehnisse Bezug genommen wird.
    Der Schriftstil ist gut ausgearbeitet. Er sorgt für einen hohen Spannungsbogen, lässt aber Raum für tiefgründige Gespräche.
    Rick stellt fest, dass sein Laptop eigenartig reagiert. Jim folgt den Spuren im Netz – und stößt auf einen alten bekannten. Normalerweise müsste der im Gefängnis sitzen, aber irgendetwas muss schief gelaufen sein. Bei Jim läuten sämtliche Alarmglocken. Es wird wohl nichts aus ruhigen Ferien.
    Ich mag die Gespräche im Handlungsverlauf. So kann ich mich voll der Meinung und Walter anschließen.

    „...In Büchern steckt Weisheit und Wissen. Wer lesen kann, hat Macht, auch wenn sie heutzutage nicht mehr so geschätzt wird...“

    Dann bekommt Jim eine unerwartete Nachricht über seine Schwester Alysha. Plötzlich schwindet sein Vertrauen zu seinem Kontaktmann vom FBI. Mit Grace, bei der Jim lebt, führt er ein tiefgründiges Glaubensgespräch über seine Zweifel und Kämpfe. Sie antwortet ihm:

    „...Du hast zwei Möglichkeiten zu reagieren wenn es hart auf hart kommt. Entweder zu Gott hin oder von ihm weg. Gott vertrauen oder ihm den Rücken kehren […]. Es gibt nichts auf der Welt, das Gott nicht in der Hand hält...“

    Die Geschwister Elena und Rick machen sich Sorgen um ihre große Schwester Mari, die vor Jahren die Familie verlassen hat. Momentan sind sie allein zu Hause, denn der Vater ist auf Dienstreise und die Mutter greift für einige Zeit einer Bekannten unter die Arme. Da kommt ein Anruf, der einem Hilferuf gleicht. Allerdings sagt die Anruferin nicht ihren Aufenthaltsort. Was sollen sie tun?
    Jim wird in der Geschichte an verschiedenen Stellen mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Das ist eine schwierige Situation, da er sich als Christ anders verhalten möchte. Seine inneren Kämpfe werden gut wiedergegeben.
    Es dauert seine Zeit, bis endlich alle Konflikte ausgeräumt sind und es für Jim und Rick keine Bedrohung mehr gibt.
    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Dafür sorgt der hohe Spannungsbogen, aber auch die behutsam einbezogenen christlichen Inhalte wie Vertrauen und Verzeihen. Außerdem gibt es sehr berührende Szenen.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Feedback geben!