SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Vergeben kann man nicht müssen (Buch - Paperback)

Weiterleben, wenn Unverzeihliches passiert

Vergeben kann man nicht müssen (Buch - Paperback)

Weiterleben, wenn Unverzeihliches passiert

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Unverzeihliches geschieht: Eine Frau wird um die Ehe mit ihrer großen Liebe betrogen. Ein Mann, der Frau und Kinder verlor, ermordet den Fluglotsen, der die Flugzeugkatastrophe vom ...

  • Artikel-Nr.: 111352000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH
111.352
7,95 €
Servicetitel, Nachlieferung innerhalb 2-3 Wochen
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Unverzeihliches geschieht: Eine Frau wird um die Ehe mit ihrer großen Liebe betrogen. Ein Mann, der Frau und Kinder verlor, ermordet den Fluglotsen, der die Flugzeugkatastrophe vom Bodensee mitverursachte. Wohin mit ohnmächtiger Wut, Demütigung und Bitterkeit? Die Autoren geben den befreienden Rat: Vergeben kann man nicht müssen. Gleichzeitig zeigen die Reportagen realer Fälle und die praktischen Anmerkungen: Vergebung kann man wollen. Und es gibt gangbare Wege zur Vergebung – für eine hoffnungsvolle Zukunft!

 

Rezensionen
  • Von: Aus: "Joyce"
    Weiterleben, wenn Unverzeihliches passiert Wer bereits unzählige Bücher über Vergebung kennt - sollte dieses, so ganz andere Buch, zu diesen Thema unbedingt lesen. Gieskus und Malessa wollen keinen Ratgeber nach dem Motto "Vergebung leicht gemacht" herausgeben. Manchmal wird der Leser vielleicht irritiert sein, weil das Thema ausgesprochen komplex behandelt und vielschichtig beleuchtet wird, so z. B. auch der Zusammenhang mit Themenbereichen wie Konfliktbewältigung, Kommunikation oder Machtmissbrauch. Anknüpfend an einige Fallbeispiele geben die Autoren Einblick sowohl in die Entwicklung und den Umgang mit Schuld und Vergebung in der Psychotherapie und der christlichen Seelsorge, als auch in die Entwicklung von Unrechtsbewusstsein in unsrer Gesellschaft. Sie nehmen aber auch die "moralisierend Frömmigkeit und freudlose Gesetzlichkeit" vieler Gemeinden kritisch aufs Korn. Für die Praxis werden Hindernisse zur Vergebung aufgezeigt und praktische Hilfestellungen gegeben. Kein leicht zu lesendes, aber ein lohnenswertes Buch!
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-7655-1352-7
  • ISBN 10: 3765513520
  • Auflage: 4. Auflage, 09.03.2005
  • (1. Auflage: 09.03.2005)
  • Seitenzahl: 80 S.
  • Maße: 13.8 x 20.8 x 0.7 cm
  • Gewicht: 130g

  • Reale Fälle, aufgezeichnet und kommentiert

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Andreas Malessa

Feedback geben!