SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Sei du meine Stärke (Buch - Paperback)

5 Sterne

Sei du meine Stärke (Buch - Paperback)

5 Sterne

König Ahas von Juda will seinen Sohn Hiskia den Götzen opfern. Königin Abi kann das verhindern, doch wo finden Mutter und Sohn Hilfe in einem Land voller Gewalt und Verrat? Etwa bei dem vergessenen Gott ihrer Vorfahren – Jahweh?

  • Artikel-Nr.: 332121000
  • Verlag: Francke Buchhandlung GmbH
  • Originaltitel: Gods and Kings
  • Reihe: Die Chroniken der Könige
332.121
15,95 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 332121000
  • Verlag: Francke Buchhandlung GmbH
  • Originaltitel: Gods and Kings
  • Reihe: Die Chroniken der Könige

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Im Königreich Juda hat der Götzendienst Einzug gehalten. Auf Anweisung seines Vaters, König Ahas von Juda, soll sogar der junge Kronprinz Hiskia den Göttern geopfert werden. Verzweifelt setzt Königin Abi alle Hebel in Bewegung, um die Pläne ihres Mannes zu durchkreuzen. Sowohl Mutter als auch Sohn suchen in einem Land voller Gewalt und Verrat nach einer Quelle wahrer Stärke. In Todesangst begegnet Hiskia zum ersten Mal dem Gott seiner Vorfahren – Jahweh … Doch umgeben von Menschen wie seinem Hauslehrer Shebna, einem ägyptischen Intellektuellen, oder dem Hohenpriester Uria, dem der Machterhalt über alles geht, fällt es schwer, mehr über diesen längst vergessenen Gott zu erfahren.

In enger Anlehnung an die biblischen Berichte erzählt Lynn Austin von mutigen Menschen wie Königin Abi und dem Propheten Jesaja, die sich in schwierigen Zeiten von Gott gebrauchen lassen.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-9636212-1-5
  • ISBN 10: 3963621214
  • Auflage: 1. Auflage, 13.01.2020
  • Seitenzahl: 336 S.
  • Maße: 13.5 x 20.5 x 2.8 cm
  • Gewicht: 388g
Beteiligte Personen

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Altestamentliche Geschichte sehr lebendig erzählt - 5 Sterne+

    von
    Kurzmeinung: Biblische Geschichte lebendig nacherzählt - hat mich sehr berührt und im Glauben ermutigt. Inspiriert zum Bibellesen!

    Inhaltsangabe: Lynn Austin führt uns mit ihrem biblischen Roman in die alttestamentliche Geschichte des israelitischen Volkes. Ahas ist König von Juda und der Götzendienst herrscht im Lande. Kaum einer erinnert sich mehr an den wahren Gott und niemand hört auf Propheten wie Jesaja. Sogar Kinder werden dem Moloch geopfert. Dies droht auch Kronprinz Hiskia, aber seine Mutter Abi kämpft um das Leben ihres Sohnes. ....

    Über die Autorin: Die 1945 geborene Lynn Austin ist eine amerikanische Bestsellerautorin. Sie ist Autorin vieler christlicher Romane und hat für diese 8 mal den "Christy Awards" gewonnen. Sie lebt mit ihrer Familie in Michigan/USA .

    Meine Meinung: Da ich von der Autorin schon einige sehr gute christliche Romane las, waren meine Erwartungen hoch. Zu meiner großen Freude wurden dies aber nicht nur erfüllt, sondern eher noch übertroffen. Gleich zu Beginn hat das Buch mich gepackt und diese Spannung hat mich nicht mehr losgelassen. Der Einstieg ist gleich hochemotional und sehr schockierend, denn kleine Kinder werden dem Götzen geopfert. Das ist sicher, besonders wenn man selber Mutter ist, unfassbar und man möchte dem Unrecht Einhalt gebieten. Gleichzeitig kommt man aber ins Überlegen wie es heute mit dem Götzendienst aussieht. Und bei Uriahs mehr als faulen Kompromissen kam ich ins Nachdenken darüber, wo ich in Gefahr stehe, ähnlich zu handeln.

    Die beliebte Bestsellerautorin füllt hier wirklich schwer verständliche alttestamentliche Verse mit Leben. Natürlich hat sie vieles ausgeschmückt, denn in der Bibel lesen wir ja nur die Kurzfassung. Aber sie hat sich doch ganz eng ans biblische Original gehalten und sehr gut recherchiert. Ich hatte die Verse in der Bibel auch schon mehrmals gelesen, aber durch den Roman wurde ich jetzt sehr berührt. Lynn Austin macht hier alte Bibelworte und -geschichten die bei mir schon längst in Vergessenheit geraten waren, wieder lebendig, das gefällt mir. Dafür sorgten der sehr bildreiche Erzählstil und Charaktere, die mich durch ihre Echtheit überzeugten. Ich konnte ihre Zerrissenheit im Glauben nachfühlen und fühlte mich in die biblische Geschichte versetzt.

    Das Buch hat mich sehr bereichert und ich wurde nicht nur gut unterhalten, sondern habe auch noch Neues gelernt und wurde inspiriert wieder mehr in der Bibel zu lesen.

    Das Buch ist ja Teil einer Serie von insgesamt 5 Büchern und ich warte schon gespannt auf die nächsten teile, die ich unbedingt lesen will. Denn es sind sehr wertvolle Bücher mit christlicher Botschaft. Und man wird durch dieses Buch inspiriert die geschilderten Begebenheiten in der Bibel nachzulesen.

    Fazit: Wer meine Rezension bis hierher gelesen hat, wird nicht verwundert sein, dass dieses Buch ein 5 Sterne+ Buch für mich ist und ich es uneingeschränkt und wärmstens allen empfehle die wertvolle christliche Bücher lesen möchten.
  • 5/5 Sterne

    Erstklassig - für Bibelkenner und Bibelmuffel gleichermaßen fesselnd!

    von
    Der Name „Hiskia“ wird wahrscheinlich vielen Christen zumindest vage bekannt vorkommen. Im ersten Band der Reihe „Die Chroniken der Könige“ erzählt die Bestsellerautorin Lynn Austin die Geschichte dieses biblischen Königs von Juda auf spannende Weise nach. Sie macht das so gut, dass man beim Lesen schnell Lust bekommt, das Original – also die Bibel – zur Hand zu nehmen und nachzuforschen, was (gut recherchierte) Dichtung ist und was den Berichten aus 2. Chronik und anderen direkt entnommen wurde.

    Ich persönlich würde mich als bibelfest bezeichnen und habe die Geschichte von Hiskia schon mehrere Male gelesen. Trotzdem hat mich dieser Roman sehr stark in seinen Bann gezogen. Der erste Teil ist „harter Tobak“ und nichts für schwache Nerven, erlebt der junge Hosia hier doch hautnah mit, wie seine Brüder dem Götzen Moloch geopfert werden. Doch es bleibt zum Glück nicht so bedrückend, aber durchgehend spannend, sodass ich das Buch kaum zur Seite legen konnte und bereits innerhalb weniger Tage damit durch war.

    Alle Gestalten, die Lynn Austin hier auftreten lässt, haben tatsächlich einen biblischen Hintergrund und sind Zeitgenossen von Hiskia – z. B. die Propheten Jesaja und Micha. Die direkten Zitate aus den Bibeltexten sind alle gekennzeichnet und mit einem Verweis versehen. Für mich war vieles sehr erhellend, da mir die geschichtlichen Zusammenhänge nicht so vor Augen standen.

    Gleichzeitig ist „Sei du meine Stärke“ durch seine zeitlose Thematik hochaktuell. Zu welchen Kompromissen ist man bereit, um Gottes Botschaft „zeitgemäßer“ zu machen? Wie führt man Menschen zu dem wahren Gott zurück? Zu welchen Mitteln greift man, um Einfluss zu nehmen?

    Dieses Buch hat mich gefesselt, nachdenklich gemacht und zum Bibelstudium motiviert. Ich kann es absolut empfehlen und freue mich schon auf den nächsten Band der Serie!
  • 5/5 Sterne

    Eine gelungene Romanumsetzung aus den Chroniken der Könige. Sehr empfehlenswert!

    von
    Der neue Roman „Sei du meine Stärke“ der Erfolgsautorin Lynn Austin führt den Leser/die Leserin in die Regierungszeit von König Ahas (732-716 v. Chr.).

    Es ist die Zeit, in der im Königreich Juda mehr und mehr an Götzen und fremde Götter geglaubt wird als an den einen Gott. Da ein Krieg bevorsteht, will auch König Ahas ein Opfer bringen, um Moloch günstig zustimmen. So opfert er seinen erstgeborenen Sohn. Doch Moloch erwartet noch mehr Opfer und so soll auch der nächstgeborene Sohn Hiskia geopfert werden. In Todesangst begegnet Hiskia der Gott seiner Vorväter – Jahwe. Das Wunder geschieht und Hiskia durch ein Wunder entgeht dem Feuertod. Er wächst nun umgeben von Zweifeln auf. Wem kann er noch vertrauen? Shebna, seinen intellektuellen, ägyptischen Hauslehrer, der Angst vor seinem Vater hat? Oder Uria, dem Hohenpriester, dem die Macht wichtiger ist als der Glaube? Seinem Vater, der seinen Tod wünscht? Wie wird sich Hiskia entscheiden?

    Der neue Roman von Lynn Austin verdeutlicht, wie großartig es gelingen kann, die Geschichte der Bibel in eine Romanfassung zubringen. Die Autorin schreibt in einem gut lesbaren, fesselnden Stil. Sie zeigt dabei eine hervorragende Sachkenntnis der Bibel und der Historie, so dass sie dem Leser/der Leserin gut erschließen kann, wie wichtig es ist, seinen Weg zu Gott zu finden und diesem treu zu bleiben. Allein schon die als Grundlage für den Roman gewählte Bibelstelle bietet Spannung genug, doch Lynn Austin hat es geschafft, die Geschichte so fantastisch zu erzählen, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Es ist großartig, wie sie die Gefühle besonders von Hiskia umgesetzt hat und wie realistisch die Charaktere der Protagonisten aufgebaut sind. Auch die Darstellung der örtlichen Gegebenheiten ist so geschildert, dass man sich bildhaft die Handlung vorstellen kann. Mich hat dieser Roman trotz mancher Grausamkeit aufgrund des vermittelten Glaubens begeistert und ich empfehle ihn sehr gerne weiter. Auch nicht gläubige Menschen werden dieses Buch mit Interesse lesen können, denn es ist natürlich auch eine gute, spannende, historische Geschichte. Wer sich etwas mehr in die Geschichte vertieft, wird die Aktualität erkennen. Denn welchem Moloch werden heute Kinder geopfert oder für was stehen heute die fremden Götzen?
  • 5/5 Sterne

    Grandioser Auftakt der neuen Reihe!

    von
    Nachdem Lynn Austin vor einigen Jahren eine Reihe über die Rückkehr des Volkes Israel aus Babylon geschrieben hat, kommt nun endlich ein neuer historischer Roman von ihr, der auf einer biblischen Geschichte beruht. Dieses Mal befinden wir uns in Jerusalem zur Zeit von König Ahas. Die Situation des Volkes ist politisch schwierig, denn viele Feinde umzingeln sie, so dass Ahas sich gezwungen sieht, ein Bündnis mit den Assyrern zu schließen.

    Das führt zu immer höheren Tributzahlungen, unter denen die Menschen in Juda zu leiden haben. Immer mehr Menschen wenden sich von Jahwe ab und beten andere Götter wie Baal und Aschera an, der alte Tempel wird durch Götzenopfer entweiht und selbst vor Jahwes Priestern macht der Abfall keinen Halt.

    Einige, die nach wie vor das Wort der Tora verkünden werden gejagt und mundtot gemacht. Andere, wie der königliche Priester Uria, versuchen, ihre eigene Haut zu retten und ihre Macht zu sichern, indem sie sich am Götzendienst beteiligen. So muss Uria ein weiteres Feueropfer für den Gott Moloch organisieren, bei dem die erstgeborenen Kinder jeder Familie bei lebendigem Leibe ins Feuer geworfen werden.

    Um ein Haar hätte es auch Hiskia, den Sohn von Ahas, getroffen, doch wie durch ein Wunder wird der Prinz vor dem Opfer gerettet. Voller Abscheu begreift Hiskia, dass ein Gott wie Moloch dem Volk keine Hilfe sein kann. Stattdessen lernt er mit Hilfe seines Onkels Secharja den wahren Gott Israels kennen und lieben. Doch dann wird auch Secharja inhaftiert und Hiskia bekommt einen neuen Lehrer aus Ägypten. Mit den Jahren verblassen Hiskias Erinnerungen an Jahwe und das, was er mit ihm erlebt hat. Als er selber eines Tages den Thron besteigt, muss er sich entscheiden, wem seine Treue gilt und wie er das Volk Gottes führen will...

    Der Auftaktband der neuen Reihe von Lynn Austin ist gleich ein richtiger Knaller: Unheimlich spannend, emotional bewegend und historisch fundiert schildert die Autorin die Ereignisse, die sich damals während der Herrschaft des judäischen Königs Ahas zugetragen haben.

    Austin hat ein großes Talent für solche Erzählungen und lässt die damalige Zeit mit viel Gespür für Atmosphäre wieder lebendig werden. Auch zwischen den Zeilen hat die Autorin eine Menge zu sagen. Der ein oder andere Aspekt der Situation von damals lässt sich durchaus auch auf die Gegenwart übertragen und regt so zum Nachdenken an.

    "„Jedes Mal, wenn du einen Kompromiss eingehst, stirbt ein Stück deiner Seele“, hatte Secharja ihn gewarnt." (Seite 212)
    Inwieweit sind wir selbst bereit, das Wort Gottes so weit zu dehnen, bis davon nichts mehr übrig bleibt? Es sind Fragen wie diese, die nicht nur die Charaktere in der Geschichte beschäftigen, sondern sich auch auf den Leser übertragen.

    Ich freue mich, dass der erste Teil der auf fünf Bände ausgelegten Reihe schon so gelungen ist. Auch optisch finde ich den Titel mit dem schönen Marmor-Hintergrund auf dem Cover ansprechend. Die „Stärke“ des Titels wird damit ebenso wie mit dem bronzenen Streitwagen sehr schön wiedergegeben. Auf dem Buchrücken ist sogar noch eine kleine Krone abgebildet, was bestimmt toll aussieht, wenn einmal alle Bände nebeneinander im Regal stehen.

    Insgesamt wurden meine Erwartungen an dieses Buch noch übertroffen und ich finde, es ist ein MUSS für alle, die sich für christliche Literatur und historische Romane interessieren.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Lynn Austin

Feedback geben!