SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Die Sehnsucht ihrer Mutter (Buch - Kartoniert)

5 Sterne

Die Sehnsucht ihrer Mutter (Buch - Kartoniert)

5 Sterne

Francine Rivers verarbeitet Teile ihrer eigenen Geschichte zu einem bewegenden Drama über Glaube und Träume. Und über die Unbezwingbarkeit der Liebe zwischen Müttern und Töchtern. ...

  • Artikel-Nr.: 817133000
  • Verlag: Gerth Medien
  • Originaltitel: Her mother's hope
  • Reihe: Familiensaga
  • Band: 1
817.133
14,99 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 817133000
  • Verlag: Gerth Medien
  • Originaltitel: Her mother's hope
  • Reihe: Familiensaga
  • Band: 1

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Francine Rivers verarbeitet Teile ihrer eigenen Geschichte zu einem bewegenden Drama über Glaube und Träume. Und über die Unbezwingbarkeit der Liebe zwischen Müttern und Töchtern. Eine Geschichte, die mehrere Kontinente und Generationen umspannt.

Alles beginnt 1901 in der Schweiz und führt die junge Marta Schneider durch halb Europa und schließlich nach Kanada, wo sie dem gutaussehenden Niclas Waltert begegnet und mit ihm eine eigene Familie gründet – bis der Zweite Weltkrieg ihre Familie auseinanderreißt ...

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Kartoniert
  • ISBN: 978-3-9573413-3-4
  • ISBN 10: 3957341337
  • Auflage: 1. Auflage, 13.06.2016
  • Seitenzahl: 512 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 4.3 cm
  • Gewicht: 693g

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Eine Familiensaga der besonderen Klasse

    von
    Ist ist keine Seltenheit, dass gerade innerhalb der Familie die Beziehungen nicht die einfachsten sind. Dieses Buch gibt tiefe Einblicke in die Komplexität von Mutter-Tochter-Beziehungen, und wie oft diese durch Missverständnisse und unterschiedliche Charaktere in schmerzhafter Weise erschwert werden können.
    Das Buch ist der Auftakt einer zweiteiligen Familiensage, die sich über insgesamt sechs Generationen erstreckt. Eindrücklich, mitreisend und sehr einfühlsam wird man nicht nur in die Erlebniswelt, sondern auch in das Denken und Fühlen der einzelnen Mädchen/Frauen hineingenommen. Man ist von Beginn an gefesselt, leidet an vielen Stellen mit und kann zugleich echten Gewinn für das eigene Leben daraus ziehen.
    Ich habe beide Bücher schon mehrfach gelesen und auch häufig weiterempfohlen, vor allem dann, wenn man selbst in einer schwierigen Mutter-Tochter-Beziehung steckt.
  • 5/5 Sterne

    Die Sehnsucht ihrer Mutter

    von
    Schweiz, 1901. Marta Schneider durchlebt eine furchtbare Kindheit. Sie wird von ihrem Vater massiv ausgenutzt und erniedrigt. Doch Marta hat einen starken Willen, sie befreit sich aus den Fängen ihres Vaters und zieht, von ihrer Mutter ermuntert, in die Welt hinaus, um ihre Träume zu verwirklichen. Sie reist zunächst durch Europa und landet schließlich in Kanada. Hier lernt sie Niclas Waltert kennen und lieben. Die beiden heiraten, gründen eine Familie, ziehen nach Kalifornien und kaufen schließlich eine Farm.

    „Die Sehnsucht ihrer Mutter“ ist der erste Teil einer zweibändigen Familiensaga und spielt in den Jahren 1901 bis 1951. Francine Rivers erzählt auf Grundlage ihrer eigenen Familiengeschichte von den bewegenden Erlebnissen der in der Schweiz geborenen Marta Schneider.

    Im Mittelpunkt der Geschichte steht das sehr schwierige Verhältnis zwischen Marta und ihrer ältesten Tochter Hildemara.
    Geprägt von ihren vielfältigen Erfahrungen, möchte Marta, dass ihre Kinder zu starken Persönlichkeiten heranwachsen, die für ihre Ziele kämpfen, die sich behaupten können und sich wenn nötig zu wehren wissen. Doch anders als ihre Geschwister entwickelt Hildemara sich zu einem stillen, zurückhaltenden Mädchen. Marta versucht, dieser Entwicklung mit Härte und Unnachgiebigkeit entgegenzusteuern - ein fataler Fehler, der die Kluft zwischen Mutter und Tochter stetig vergrößert.

    Francine Rivers hat einen sehr angenehm zu lesenden Schreibstil. Sie erzählt diese Familiengeschichte sehr mitreißend und legt von Beginn an ein hohes Tempo vor. Die Jahre rauschen am Leser vorbei. Dennoch gibt mir die Autorin das Gefühl, die Geschichte von Marta und Hildemara intensiv mitzuerleben.

    Im Verlauf der Handlung wechselt die Perspektive von Marta auf Hildemara, so dass man einen guten Einblick in die Denkweise und das Gefühlsleben beider Frauen bekommt. Besonders gut gefallen haben mir die immer wieder eingeschobenen Briefe von Marta an ihre Freundin aus Kindheitstagen – in diesen Briefen kommt zum Vorschein, wie es wirklich in Marta aussieht und man kann ihr Verhalten gegenüber Hildemara besser nachvollziehen.

    „Die Sehnsucht ihrer Mutter“ hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fest im Griff gehabt - eine fesselnde, emotionale Familiengeschichte mit sehr ausdrucksstarken Figuren.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Francine Rivers

Feedback geben!